Lesedauer: 2 Minuten

München - Liverpool-Coach Jürgen Klopp zeigt sich zutiefst beeindruckt von Triple-Gewinner FC Bayern. Ein besonderes Lob erntet auch Trainer Hansi Flick.

Anzeige

Jürgen Klopp hat sich beeindruckt von Hansi Flicks Trainerleistung beim FC Bayern gezeigt.

"Mehr Geschichte in acht Monaten zu schreiben, ist einigermaßen schwierig", sagte der Trainer des FC Liverpool im ZDF.

Anzeige

Flick hatte nach der Entlassung von Niko Kovac Anfang November den Trainerposten bei den Münchnern übernommen und das Team sowohl zur Meisterschaft als auch zum Pokalsieg und zuletzt am Sonntag zum Champions-League-Titel geführt.

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Der 55-Jährige ist damit erst der zweite Triple-Trainer in der Geschichte des FC Bayern nach Jupp Heynckes, dem dieses Kunststück 2013 gelungen war.

Klopp huldigt FC Bayern: "Sensationell bestückt"

Die Bayern seien "im Moment ganz sicher eine der absoluten Top-Mannschaften", der Kader sei "sensationell bestückt", schwärmte Klopp: "Sie haben auf allen Positionen absolute Weltklassespieler im richtigen Alter, da gibt es wirklich nicht viel zu meckern."

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Transfermarkt
    1
    Fussball / Transfermarkt
    Cuisance verlässt Bayern
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Erster Auftritt: "Baum nicht zu klein?"
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Steinhaus beendet ihre Karriere
  • Int. Fussbal / Serie A
    4
    Int. Fussbal / Serie A
    Der Absturz von Inter-Star Eriksen
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Transfers? Hainer mahnt zu Vernunft

Der Liverpool-Coach, der mit den Reds im vergangenen Jahr die Königsklasse gewonnen hatte, sieht daher trotz der schwierigen Umstände angesichts der Corona-Pandemie auch keinen Makel am Champions-League-Triumph der Münchner.

"Deutschland hat schon auch ein bisschen das Glück gehabt, dass in dem ganzen Terminchaos ihr Terminchaos so ein bisschen besser zur Champions League gepasst hat", meinte Klopp zwar, "aber wenn wir alle noch dabei gewesen wären und wären alle noch auf dem Höhepunkt unserer Schaffenskraft gewesen, hätten es trotzdem die Bayern gewinnen können, weil sie diese Qualität haben".

Triple des FC Bayern bleibt "für immer"

Zugleich betonte Klopp, dass auch beim Rekordmeister der Blick schnell wieder nach vorne gehen werde: "Das war bei uns so: Liga rum, kurz mal zwei Wochen Pause gemacht, und dann kommen die nächsten Sorgen - wie kriegt man jetzt die nächste Saison auf die Beine gestellt?"

In Deutschland werde das in den kommenden Wochen nicht anders aussehen, auch wenn der Triple-Gewinn natürlich "für immer" bleibe.

"Nur jetzt müssen sich alle darum kümmern, dass die Bundesliga vernünftig wieder Spiele aufnehmen kann und dass der DFB-Pokal gespielt wird, weil einfach zu viele Leute dranhängen", forderte Klopp, "und wir reden hier nicht über die am oberen Ende der Nahrungskette, sondern alle anderen".