Lesedauer: 2 Minuten

München - Der FC Bayern muss im Achtelfinalrückspiel der Champions League gegen den FC Chelsea auf Kingsley Coman verzichten. Zwei Spieler konkurrieren um dessen Startplatz.

Anzeige

Es ist die spannendste Frage vor dem großen Duell des FC Bayern am Abend gegen den FC Chelsea: Wer ersetzt den verletzten Kingsley Coman? Philippe Coutinho oder Ivan Perisic? (Champions League: FC Bayern - FC Chelsea, Sa. ab 21 Uhr im LIVETICKER).

Hansi Flick wollte sich vor dem Spiel nicht in die Karten schauen lassen. "Ich sehe Philippe aktuell in einer sehr guten Verfassung", erklärte der FCB-Trainer im SPORT1-Interview vielsagend.

Anzeige

Coutinho sei körperlich fit und in diesem Fall könne er seine Qualitäten als Fußballer noch besser ausspielen. "Deswegen hoffe ich natürlich, dass er seine Qualität, die er auch schon gezeigt hat, möglichst auch in den nächsten Spielen zeigen kann."

Hat Perisic die Nase vorn?

Will heißen: Flick setzt auf den Brasilianer im Kampf um den CL-Titel, auch wenn dessen Zukunft aller Voraussicht nach nicht beim Rekordmeister liegt.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Transfermarkt
    1
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Salihamidzic verrät Stand bei Alaba
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Darum irritierte die Bayern-Tribüne
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Die Stimmen zum Bundesliga-Auftakt
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Bayern macht der Liga Angst
  • Fussball / Transfermarkt
    5
    Fussball / Transfermarkt
    Götze und Bayern: warum nicht?

Gleiches gilt allerdings auch für den Kroaten Perisic. Der interpretiert die Rolle auf dem linken Flügel etwas anders als Coutinho. "Ivan hat einen Tick mehr Dynamik in der Offensive. Wenn du Ballbesitz brauchst, kann Philippe das der Mannschaft sehr gut geben. Philippe kann nicht nur als Außenstürmer spielen, auch auf der Zehn. Darin unterscheiden sich die beiden", erklärte Flick.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Nach SPORT1-Informationen ließ Flick in der Trainingswoche überwiegend Perisic auf links spielen, auch im Abschlusstraining. Ein Indiz für die Aufstellung gegen die Blues?

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Trotz des 3:0-Vorsprungs aus dem Hinspiel will Flick seine Elf voll auf Sieg einstellen. Im Testspiel gegen Olympique Marseille (1:0) durfte Perisic von Beginn auf der linken Seite ran, hinterließ aber keinen bleibenden positiven Eindruck.

Hoch motiviert, ihre Qualitäten unter Beweis zu stellen, werden jedenfalls beide sein, sowohl Coutinho als auch Perisic. Beide kämpfen schließlich um neue Verträge - bestenfalls bei den Bayern.