Kingsley Coman (r.) erzielte im Finale die Bayern-Führung
Kingsley Coman (r.) erzielte im Finale die Bayern-Führung © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Der FC Bayern holt in der Champions League den Titel. Kingsley Coman bringt die Münchner mit einem besonderen Tor im Finale gegen PSG auf Kurs.

Anzeige

Der FC Bayern hat dank Kingsley Coman in der Champions League eine beeindruckende Schallmauer durchbrochen.

Der Franzose brachte die Münchner beim 1:0-Sieg im Finale gegen Paris Saint-Germain per Kopf (59.) in Führung. Es war der 500. Treffer der Bayern in der Champions League.

Anzeige

Damit stieg der deutsche Rekordmeister in einen illustren Kreis auf. Zuvor knackten nur der FC Barcelona (517) und Real Madrid (567) diese magische Marke.