Lesedauer: 4 Minuten

München - Der FC Bayern holt erneut das Triple, Ribéry, Scheinsteiger, Robben und Co. feiern mit den aktuellen Stars. SPORT1 fasst die Reaktionen aus der Sportwelt zusammen.

Anzeige

Nach dem Champions-League-Triumph des FC Bayern meldeten sich Sportler und Prominente aus der ganzen Welt zu Wort, um den Münchenern zum CL-Triumph und Triple-Gewinn zu gratulieren. 

Nicht nur die Helden von 2013 meldent sich, auch

Anzeige

SPORT1 fasst die Reaktionen zusammen: 

Franck Ribéry: "Ihr habt es euch verdient! Hansi hat einen tollen Job gemacht. Du bist eine tolle Person und ein toller Trainer. Was eine Errungenschaft."

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Arjen Robben: "Stolz auf die Jungs! Herzlichen Glückwunsch an den FC Bayern und alle Fans."

Philipp Lahm: "Was für ein Abend in Lissabon! Gratulation an den FC Bayern zum Gewinn der UCL! Macht die Nacht zum Tage und bringt den Henkelpott sicher nach München."

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Wagner-Erbe: was läuft mit Baum?
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Warum spielt Davies nicht mehr?
  • Motorsport / Formel 1
    3
    Motorsport / Formel 1
    Hamilton sauer nach Mercedes-Patzer
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Moukoko-Gegner tritt nicht an
  • Fussball / Transfermarkt
    5
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Alaba-Entscheidung angekündigt

Bastian Schweinsteiger: "Da ist das Ding! Diesen Pokal habt ihr euch mehr als verdient, FC Bayern - ein unbeschreibliches Gefühl, an das ich Tag für Tag gerne zurückdenke! Viele Grüße nach Lissabon und lasst es krachen."

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Robert Lewandowski: "Höre niemals auf zu träumen. Gib niemals auf, wenn du scheiterst. Arbeite hart, um deine Ziele zu erreichen."

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Leroy Sané: "Glückwunsch an das Team."

Joachim Löw (Bundestrainer): "Herzlichen Glückwunsch an den FC Bayern zu diesem großen Sieg in der Champions League und somit zum Gewinn des Triple! Das ist herausragend. Der FC Bayern hat in Europa eine glänzende Visitenkarte für den deutschen Fußball abgegeben. Ganz besonders freue ich mich für Hansi Flick, das gesamte Trainerteam und natürlich für die Spieler, allen voran unsere teils noch jungen Nationalspieler. Gerade für sie bedeutet dieser Sieg einen großen Schritt in ihrer Entwicklung, diese prägenden Erfahrungen sind extrem wichtig auf dem weiteren Weg."

Michael Ballack: "Glückwunsch an einen hochverdienten Sieger." 

TSG Hoffenheim: "Herzlichen Glückwunsch, FC Bayern. Ganz besonders an unsere ehemaligen Hoffe-Teamkollegen Hansi Flick, Niklas Süle, Serge Gnabry und David Alaba."

Nico Rosberg: "Meister von Europa, FC Bayern!"

Leon Balogun: "Was ein Typ David Alaba ist! Wie er nach dem Schlusspfiff sofort zu Neymar gegangen ist, statt mit seinen Mitspielern zu feiern zeigt den Charakter eines wahren Champions. Glückwunsch zum Triple FC Bayern."

https://twitter.com/LeonBalogun/status/1297640578956443648

Sebastian Rode: "Herzlichen Glückwunsch zum Gewinn der Champions League, Joshua! Starke Leistung! Das habt ihr euch mehr als verdient!"

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Michael Owen: "Völlig verdienter Champions-League-Sieg des FC Bayern um das Triple zu komplettieren und dabei jedes Spiel zu gewinnen. PSG macht Fortschritte, aber ob sie zur absoluten Elite gehören, ist aufgrund ihres leichten Weg zum Finale weiter fraglich."

Fritz Keller (DFB-Präsident): "Mit dem Triple haben Hansi Flick und seine Spieler eine nicht nur auf dem Feld außergewöhnliche Saison gekrönt und zum perfekten Abschluss gebracht. Nach den bisherigen souveränen Auftritten von Lissabon hatte ich keine Zweifel, dass die Bayern auch das Finale für sich entscheiden. Sie haben nicht nur spielerisch überzeugt, sondern waren auch mental sehr stark."

Christian Seifert (Geschäftsführer der Deutschen Fußball Liga): "Für die bemerkenswerten Leistungen in den vergangenen Monaten und den Sieg über Paris St. Germain verdienen Hansi Flick und seine Mannschaft höchste Anerkennung. Zwischen den jeweiligen nationalen Saisons und dem Champions-League-Finalturnier lagen in diesem sehr speziellen Jahr unterschiedliche Zeiträume und es war mit Spannung zu erwarten, wie die Teams aus den verschiedenen Ligen damit umgehen. Der FC Bayern hat seinen eigenen Weg gefunden - und einfach weitergemacht, als habe es die Pause nie gegeben."

Frank-Walter Steinmeier (Bundespräsident): "Sie runden damit eine Saison ab, in der Sie bereits die deutsche Meisterschaft und den DFB-Pokal eindrucksvoll gewonnen haben. Ihre großartigen Leistungen sind ein Riesenerfolg für Ihre Mannschaft und für den deutschen Fußball insgesamt. Hunderttausende Fans und Fußballfreunde in Deutschland und auf der Welt konnten zwar im Stadion nicht dabei sein, haben aber von zu Hause mitgefiebert. Fußball verbindet uns – auch in Zeiten von Corona! Vielen Dank dafür."