Lesedauer: 7 Minuten

Lissabon - Der FC Bayern tritt im Viertelfinale der Champions League gegen den FC Barcelona an. Doch wie stellt Trainer Hansi Flick auf? Die Pressekonferenz zum Nachlesen.

Anzeige

Am Freitagabend startet für den FC Bayern die Mission Triple in Lissabon. 

Am Mittwoch landete der Bayern-Tross in der portugiesischen Hauptstadt. Die Mannschaft bezog das Hotel "Penha Longa Resort", in dem es sich auf das Duell mit dem FC Barcelona vorbereitet. (Champions League: FC Barcelona - FC Bayern, Fr., 21 Uhr im LIVETICKER

Anzeige

Im Viertelfinale der Champions League muss die Elf von Trainer Hansi Flick direkt liefern, ein Rückspiel gibt es in dem Final-Turnier der Königsklasse nämlich nicht. 

Die gute Nachricht für alle Fans des deutschen Rekordmeisters ist, dass Flick bei der Partie im Estádio da Luz, der Heimspielstätte von Benfica Lissabon, fast aus den Vollen schöpfen kann. Sicher ausfallen wird - Stand jetzt - nur Benjamin Pavard.

Der Viertelfinal-Kracher des FC Bayern gegen Barca in der Live-Analyse am Freitag ab 20.15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 – erstmals aus dem Fußballmuseum in Dortmund

Hinter Alphonso Davies stand ein Fragezeichen. Den kanadischen Linksverteidiger plagen Adduktoren-Probleme. Er soll gegen Barca aber keinen Geringeren als Lionel Messi in Schach halten. 

Trainer Hansi Flick gab auf der Pressekonferenz allerdings Entwarnung. Auch Thomas Müller stellte sich den Fragen der Journalisten.

Die PK zum Nachlesen:

+++ Die Pressekonferenz ist beendet +++

Flick verlässt den Presseraum, um das Abschlusstraining seiner Mannschaft zu leiten.

+++ Wer ist Favorit? +++

"Ich bin niemand, der in der Vergangenheit lebt. Beide Mannschaften haben enorme Qualität. Wir alle wissen, dass bei solchen Top-Teams auch ein Quäntchen Glück entscheiden kann. Wir wollen dieses Glück erzwingen. Es ist wichtig, dass wir an uns glauben."

+++ Flick adelt Barca +++

"Wir haben Respekt vor Barcelona, da sie in den letzten Jahrzehnten eine dominierende Mannschaft in Europa war. Sie haben viele Trainer und Vereine mit ihrer Art Fußball zu spielen inspiriert. Sie haben enorme Qualität und auch einen Weltklasse-Torwart mit Marc-André ter Stegen. Sie haben auch enorm viel Erfahrung, daher müssen wir dagegenhalten. Wir haben einen Plan und hoffen, dass dieser auch funktioniert."

+++ Flick über Thiago +++

"Es ist jetzt für alle der Fokus auf der Champions League. Es ist nicht nur für Thiago ein besonderes Spiel, sondern für uns alle. Es bringt uns als Team weiter, sich mit den Besten zu messen. Wir sind voller Vorfreude und haben Vertrauen in unsere Stärken."

+++ Wie will Bayern Messi stoppen? +++

Auf SPORT1-Nachfrage: "Ich denke, dass es nicht FC Bayern gegen Messi ist, sondern FC Bayern gegen den FC Barcelona. Wir haben uns natürlich Gedanken gemacht, wie wir gegen ihn spielen wollen. Es geht darum, dass wir gemeinsam als Team dagegenhalten. Wir müssen klug spielen und versuchen, ihn unter Druck zu setzen und die Zweikämpfe gewinnen."

+++ Personal-Update von Flick +++

"Alle Spieler, die dabei sind, sind auch einsatzbereit. Kingsley ist auch eine Option für die morgige Startelf. Bei Benjamin ist es so, dass er alle Tests, die er zu Hause hatte, gut überstanden hatte. Wir werden jetzt den nächsten Schritt machen und werden dann nach dem nächsten Spiel sehen, was ist. Für dieses Spiel steht er aber noch nicht zur Verfügung."

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Transfermarkt
    1
    Fussball / Transfermarkt
    Bayern vor Einigung mit Verteidiger
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Serdar: Was Löw zu mir gesagt hat
  • Int. Fussball / LaLiga
    3
    Int. Fussball / LaLiga
    Die bemerkenswerte Coutinho-Wende
  • US-Sport / NBA
    4
    US-Sport / NBA
    Celtics-Star wütet nach Kollaps
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Schlägt nun Tolissos Stunde?

+++ Flick über den Vergleich: Messi und Lewandowski +++

"Ich denke, man kann beide Spieler nicht miteinander vergleichen. Robert Lewandowski ist als zentraler Stürmer Weltklasse und für uns einer, der für Tore garantiert, aber auch Tore vorbereitet. Messi ist über die letzten Jahre mit Abstand der beste Fußballer. Er ist ein Ausnahmespieler und ich weiß nicht, ob es so einen Spieler nochmal geben wird."

+++ Flick ist da +++

Müller verlässt den Presseraum und Flick kommt im fliegenden Wechsel.

+++ Müller über Lob von Flick +++

"Die Stimmung ist - entsprechend unserer Siegesserie - exzellent. Flick hat nur gesagt, dass ich einmalig bin und nicht zu kopieren. Sie (zum Journalisten) sind wohl auch einmalig und ich weiß nicht, ob sie zu kopieren sind. Ich will meine Stärken zeigen, dass er (Flick) das beim nächsten Mal ein bisschen mehr ausführen kann."

+++ Kann Davies Messi stoppen? +++

Auf SPORT1-Nachfrage: "Messi befindet sich in einer guten Verfassung, aber du verteidigst ihn nie alleine. Meine Erfahrung aus den Partien, in dem ich ihn gegenüber stand: Es hat dann funktioniert, wenn das ganze Team da war. Wir müssen gemeinsam gegen diese individuelle Qualität agieren. Da ist auch Alphonso Davies gefragt, aber nicht alleine."

+++ Coutinho "ganz wichtig" für Bayern +++

"Philippe ist ganz wichtig für uns und wir sind froh, dass er in der K.o.-Phase Teil des Teams ist. Jeder kennt seine extravagante Qualität. Es ist auch nicht nur wichtig, elf Spieler auf dem Platz zu haben. Meine Erfahrung hat mir immer gezeigt, dass auch die Spieler, die ins Spiel reinkommen, das Spiel auch entscheiden. Das haben wir gestern auch bei Paris gesehen. Ich hoffe, dass er seine Qualitäten für uns zeigen kann, die die ganze Welt schon gesehen hat." 

+++ Müller lobt Bedingungen im Kurz-Trainingslager +++

"Die Tage an der Algarve waren großartig. Wir haben gut trainiert und hatten perfekte Bedingungen."

+++ "Wir wollen keinen Schlagabtausch" +++

"Ich habe im Sinn, dass zwei Mannschaften auf dem Platz stehen, die das Spiel mit dem Ball lieben. Wir wollen auch ohne Ball präsent sein, um ihnen das Spiel so schwer wie möglich zu machen. Wie es bei K.o.-Spielen oft ist, wird wohl anfangs keine Mannschaft zu großes Risiko gehen. Wir wollen keinen offenen Schlagabtausch. Wir wollen das Spiel kontrollieren. Das schöne am Fußball ist aber, dass alles passieren kann. Es sind viele Spieler auf dem Feld, die schon Titel gewonnen haben. Jeder weiß, was auf dem Spiel steht."

+++ Müller macht 113. Champions-League-Spiel (deutscher Rekord) +++

"Es ist etwas Schönes, wenn man nach der Karriere zurückblickt. Und auch etwas, was in einem Zeitungsartikel um das Spiel sehr gut erwähnt werden kann. Ich hoffe aber schon, dass noch einige Champions-League-Spiele dazukommen. Für das was wir morgen vorhaben, ist das aber nur Schall und Rauch, das hat mit dem Spiel nichts zu tun."

+++ Müller ist da +++

Müller betritt zuerst den Presseraum. Es kann losgehen.

+++ Macht Liverpool bei Thiago ernst? +++

Die Bild berichtet, dass sich der FC Liverpool in dieser Woche bei Bayerns Sportvorstand Hasan Salihamidzic gemeldet hat. SPORT1 erfuhr aus Vereinskreisen, dass sich die Reds mit Thiago bereits einig sein sollen. Sein Vertrag bei Bayern läuft 2021 aus. Man darf gespannt sein, ob sich Flick über die Personalie äußern wird.