Lesedauer: 3 Minuten

München - Der FC Barcelona geht nicht mit Trainer Quique Setién in die neue Saison. Eine niederländische Klub-Legende ist schon im Anflug, doch ein Detail ist noch nicht geklärt.

Anzeige

Der FC Barcelona hat Trainer Quique Setién entlassen, sein Nachfolger Ronald Koeman ist bereits im Anflug.

"Ja, ich würde gerne zu Barca gehen, aber es ist erst endgültig, wenn der Vertrag unterschrieben ist. Bis dahin kann ich nichts dazu sagen, auch wenn ich wollte", erklärte der niederländische Nationaltrainer am Dienstag in Zeist, dem Sitz des Königlich-Niederländischen Fußball-Bund KNVB.

Anzeige

Dort bereitet man sich Medienberichten zufolge schon auf Koemans Abgang vor. Barcas Geschäftsführer Oscar Grau ist bereits vor Ort, um mit dem KNVB u verhandeln.

Koeman soll Barca-Klausel haben

Koeman hat in den Niederlanden noch einen Vertrag bis 2022. Angeblich besitzt der Europameister von 1988 aber eine Klausel, wonach er bei einem Angebot des FC Barcelona Oranje verlassen darf.

Er soll allerdings dem Verband im Januar 2020 versprochen haben, bis zum Abschluss der Europameisterschaft bei der Elftal zu bleiben. Damals sagte er Barcelona ab.

Meistgelesene Artikel
  • Motorsport / Formel 1
    1
    Motorsport / Formel 1
    Darum überlebte Grosjean
  • Int. Fussball / Premier League
    2
    Int. Fussball / Premier League
    "Beschämend": Gegenwind für Klopp
  • Int. Fußball / Premier League
    3
    Int. Fußball / Premier League
    Jiménez erleidet Schädelbruch
  • US-Sport / NBA
    4
    US-Sport / NBA
    Schröder mit Forderung an Lakers
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Diese drei Probleme hat Bayern

Durch die coronabedingte Verschiebung der EURO auf 2021 habe sich die Situation aber verändert, hieß es. Bereits am vergangenen Wochenende sollen Koeman und Barca eine grundsätzliche vertragliche Absprache erzielt haben.

Kommt Assistent Schreuder mit Koeman nach Barcelona?

Koeman hatte von 1989 bis 1995 für Barca gespielt und gewann in dieser Zeit den Europapokal der Landesmeister (1992) und vier Mal die spanische Meisterschaft.

Er soll sich laut Medienberichten in den Niederlanden und Spanien bereits am Montag in Barcelona aufgehalten haben. Koeman soll einen Dreijahresvertrag erhalten. Sein Assistent in Barcelona soll der Ex-Hoffenheim-Coach Alfred Schreuder werden.

Barca hatte nach einer Krisensitzung am Montagabend, drei Tage nach dem 2:8-Debakel im Viertelfinale der Champions League gegen Bayern München, die Entlassung von Setién offiziell verkündet.

Auch der Argentinier Mauricio Pochettino, der bis 2019 Tottenham Hotspur betreut hatte, und Klublegende Xavi, aktuell als Trainer in Katar beschäftigt, hatten zu den Kandidaten als Barca-Coach gezählt.

Barca kündigt "weitgreifenden Umbruch" an

Barca teilte mit, dass Setiéns Nachfolger bereits in den kommenden Tagen bekannt gegeben werden solle. Zudem bestätigte die Blaugrana, was schon vermutet wurde: Es soll ein "weitgreifender Umbruch der ersten Mannschaft" vollzogen werden.

Wie die Zäsur gestaltet werden soll, führte der Verein nicht näher aus. Nach der ernüchternden Saison dürften jedoch nicht wenige Spieler gehen müssen. Laut Mundo Deportivo bekommen nur Lionel Messi, Marc-André ter Stegen, Frenkie de Jong, Ansu Fati und Riqui Puig die Garantie auf einen Verbleib in der nächsten Saison.

Der Spanier Setién hatte bei Barca erst im Januar die Nachfolge von Ernesto Valverde (56) angetreten, jedoch alle drei möglichen Titel verpasst.

Dem K.o. in der Königsklasse war das Aus im Viertelfinale des spanischen Pokals sowie die Vizemeisterschaft hinter dem Erzrivalen Real Madrid vorausgegangen. Für Barcelona ist es die erste titellose Spielzeit seit 2014.

----

Mit Material des Sport-Informations-Dienst (SID)