Lesedauer: 4 Minuten

München - Der FC Bayern wird von der internationalen Presse nach dem Sieg gegen Chelsea gefeiert. Beim FC Barcelona steht Messi im Fokus. SPORT1 fasst die Pressestimmen zusammen.

Anzeige

Das Teilnehmerfeld für das Champions-League-Turnier in Lissabon ist komplett.

Am Samstag lösten der FC Bayern und der FC Barcelona ihr Ticket fürs Viertelfinale und treffen am kommenden Freitag aufeinander (Champions League: FC Barcelona - FC Bayern am Fr. ab 21 Uhr im LIVETICKER)

Anzeige

Während bei den Bayern Robert Lewandowski im Fokus steht, wird bei den Katalanen einmal mehr Lionel Messi gefeiert.

Meistgelesene Artikel

Lewandowski, der beim 4:1 gegen Chelsea an allen Münchner Toren beteiligt ist, ist laut der spanischen As "sein Gewicht in Gold wert."

SPORT1 präsentiert die internationalen Pressestimmen:

FC Bayern – FC Chelsea 4:1

Daily Mail (England): "Keine Wiederholung des Wunders von München. Lewandowski tobt sich mit einem Doppelpack aus und wirft Frank Lampards Team im Achtelfinale aus dem Wettbewerb."

Guardian (England): "Lewandowski führt meisterhafte Bayern an und hämmert Chelsea raus. Selbst Drogba hätte Probleme gehabt, Chelsea aus diesem Loch zu buddeln. Es gab keine dramatische Aufholjagd."

The Sun (England): "Tödlicher Lewandowski macht die Blues lächerlich und sorgt für Champions-League-K.o. Chelseas Spieler fanden heraus, dass sie ein Team sind, das nicht auf höchstem Level mithalten kann."

Daily Mirror (England): "Der Deutsche Meister gibt Lampard einen schmerzhaften Reminder, wie groß die Lücke zwischen seinen Blues und Europas Elite ist."

As (Spanien): "Lewandowski ist sein Gewicht in Gold wert. Zwei Tore und zwei Assists des Polen bestätigen Bayerns Status als Favorit in Lissabon."

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Marca (Spanien): "Zwei Tore und zwei Assists: Der große Lewandowski und Bayern machen Barca Angst. Das wird ein harter Brocken für Barca, vielleicht der härteste."

Sport (Spanien): "Lewandowski und Bayern bedrohen Barca. Bayern 'vergisst' den 3:0-Hinspielsieg und erzielt erneut tolle Tore. Lewandowski steht in dieser Saison bei 13 Toren."

L'Équipe (Frankreich): "Bayern wirft Chelsea locker raus und rennt ins Viertelfinale. Chelsea mag noch an ein Wunder geglaubt haben, aber Bayern hat ihnen nicht viel Hoffnung gemacht."

Gazzetta dello Sport (Italien): "Super-Lewandowski. Bayern faltet Chelsea mit 4:1 zusammen und fliegt ins Viertelfinale der Champions League. Es war nur etwas mehr als ein Workout. Bayern scheint in Topform zu sein, als ob sie unter der Pause überhaupt nicht gelitten haben."

FC Barcelona – SSC Neapel 3:1

As (Spanien): "Heimlich nach Lissabon. Zum ersten Mal seit vielen Jahren ist Barca nicht Favorit im Viertelfinale der Champions League. Spektakuläre Bayern zwingen sie zu einer Underdog-Rolle in Portugal."

Marca (Spanien): "Barca reist nach Lissabon. Es verhält sich wie ein Trapezkünstler ohne Netz, der kurz vor dem Fall in die Tragödie ist, aber noch nicht gefallen ist. Und der Abgrund ist eine titellose Saison."

Sport (Spanien): "Barca überlebt Neapel und darf nach Lissabon. Eine großartige erste Halbzeit und ein außergewöhnlicher Messi sorgen dafür, dass Barcelona nur noch drei Spiele vom Gewinn der Champions League entfernt ist."

Mundo Deportivo (Spanien): "Barca holt sich das Ticket für Lissabon. Beim 3:1 gegen Neapel kann Messi die Gäste in der ersten Halbzeit auflösen, am Ende widersetzt sich Napoli mehr als Barca dominiert."

Gazzetta dello Sport (Italien): "Zu viel Barca für Napoli in der ersten Halbzeit. Es braucht nur Messi, um die Träume von Neapel auszulöschen."

Guardian (England): "Messis Magie versenkt Napoli und bringt Barcelona einen Arbeitssieg. Barcelona macht Fortschritte und dennoch scheint das Schreckgespenst der ersten titellosen Saison seit 2008 größer zu werden."

The Sun (England): "Messi dreht die Zeit zurück und erzielt ein unglaubliches Solo-Tor gegen Napoli."

ESPN (USA): "Messis Magie sorgt für Showdown mit Bayern. Lionel Messi schoss ein Traumtor, bekam eines aberkannt und holte einen Elfmeter heraus, um Barca zum 13. Mal in Folge ins Viertelfinale der Champions League zu schicken."