Ousmane Dembélé bestritt Ende November 2019 sein bislang letztes Spiel für den FC Barcelon
Ousmane Dembélé bestritt Ende November 2019 sein bislang letztes Spiel für den FC Barcelon © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Für Ousmane Dembélé ist das Ende der langen Leidenszeit in Sicht. Der Ex-Dortmunder steht im Kader des FC Barcelona für das Finalturnier der Champions League.

Anzeige

Ousmane Dembélé steht nach langer Leidenszeit beim FC Barcelona vor seinem Comeback.

Der Ex-Dortmunder wurde von Trainer Quique Setién in den Kader für das Finalturnier in der Champions League berufen. Das gaben die Katalanen am Mittwoch bekannt.

Anzeige

Dembélé wäre damit auch im Viertelfinale gegen den FC Bayern (Champions League: FC Barcelona - FC Bayern, Fr., ab 21 Uhr im LIVETICKER) eine Option.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Für den 23-Jährigen wäre es der erste Einsatz seit gut achteinhalb Monaten. Sein bislang letztes Spiel bestritt der Flügelstürmer am 27. November 2019 in der Gruppenphase der Königsklasse gegen Borussia Dortmund (3:1). Dembélé zog sich dabei einen Muskelbündelriss im Oberschenkel zu und musste bereits nach 26 Minuten ausgewechselt werden.