Julian Nagelsmann beim Abschlusstraining in Lissabon
Julian Nagelsmann beim Abschlusstraining in Lissabon © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

RB Leipzig geht mit viel Selbstbewusstsein in das CL-Viertelfinale gegen Atlético Madrid. Trainer Julian Nagelsmann muss den Abgang von Timo Werner kompensieren.

Anzeige

RB Leipzig und Trainer Julian Nagelsmann gehen auch ohne ihren bisherigen Topstürmer Timo Werner selbstbewusst in das Champions-League-Viertelfinale gegen Atlético Madrid (Champions League: RB Leipzig - Atlético Madrid im LIVETICKER).

"Es ist nicht so, dass wir in Unterzahl spielen müssen, wenn Timo Werner nicht dabei ist. Wir dürfen ihn schon ersetzen", sagte der 33-Jährige, der in der Offensive stattdessen auf das Trio Yussuf Poulsen, Dani Olmo und Christopher Nkunku.

Anzeige

Emil Forsberg und Patrik Schick sitzen zunächst auf der Bank.

Die Aufstellungen Leipzig - Atlético:

RB Leipzig: Gulacsi - Halstenberg, Klostermann, Upamecano, Angelino - Sabitzer, Kampl, Laimer - Olmo, Nkunku - Poulsen
Atlético Madrid: Oblak - Trippier, Savic, Giménez, Lodi - Carrasco, Saúl, Herrera, Koke - Llorente, Costa

So können Sie RB Leipzig - Atletico Madrid LIVE verfolgen:

  • TV: Sky überträgt die heutige Partie im Pay-TV - im Free-TV wird sie nicht zu sehen sein
  • Livestream: Der Streaminganbieter DAZN überträgt die Partie live ab 21 Uhr
  • Liveticker: Im Champions-League-Liveticker von SPORT1 können Sie die Partie Live verfolgen