Lesedauer: 2 Minuten

München - Die UEFA steht wegen der Corona-Pandemie unter Zugzwang. Was wird aus der Champions League, der Europa League und der Europameisterschaft?

Anzeige

Die Corona-Pandemie zwingt die UEFA momentan fast täglich zu einer Pressemitteilung. 

Ständig muss der europäische Fußballverband Spielabsagen oder Geisterspiele bekanntgeben, eine einheitliche Linie, wie bei den europäischen Wettbewerben mit der Ausbreitung des Coronavirus umgegangen werden soll, gibt es allerdings noch nicht. Das soll sich am Dienstag ändern.

Anzeige

Die UEFA hat Vertreter der 55 Mitgliedsverbände eingeladen, an einer außerordentlichen Sitzung am 17. März teilzunehmen. "Die Debatten konzentrieren sich auf alle nationalen und europäischen Wettbewerbe, einschließlich der EURO 2020", erklärte der Verband in einer Stellungnahme am Donnerstag. 

Es ist zu erwarten, dass die UEFA bei dem Krisengipfel die Aussetzung der Champions League und der Europa League beschließen wird. Auch eine Verschiebung der anstehenden Europameisterschaft (12. Juni bis 12. Juli) um ein Jahr erscheint als realistisches Szenario. 

UEFA denkt über Finalturnier in der Champions League nach

Ein Vorteil davon wäre, dass im kommenden Sommer die europäischen Wettbewerbe sowie die nationalen Ligen beendet werden könnten, die durch Spielabsagen in arge Terminnot kommen. Um eine Verschiebung der EM zu gewährleisten, muss die UEFA allerdings mit der FIFA verhandeln, die im Sommer 2021 eine brandneue Klub-WM plant - pikanterweise in China. 

Alle aktuellen Meldungen, Entwicklungen und Auswirkungen auf den Sport durch die Covid-19-Krise im Corona-Ticker!

Nach Informationen der L´Équipe plant die UEFA, die Champions League und die Europa League nach einigen Wochen Pause fortzuführen. Präsident Aleksander Ceferin soll sich dafür aussprechen, dass das Viertelfinale sowie das Halbfinale jeweils nur in einem Spiel an einem neutralen Ort ausgetragen werden. 

Eine Überlegung soll auch sein, ab dem Halbfinale ein Final Four auszurichten. Die vier Mannschaften könnten dann an dem Ort, an dem auch das Finale stattfinden soll, den Titel ausspielen.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Verletzt raus! Sorgen um Kruse
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Effenberg: Dieser Kniff hilft Bayern
  • Int. Fussball
    3
    Int. Fussball
    Der beste unbekannte Trainer?
  • Fussball / 3. Liga
    4
    Fussball / 3. Liga
    Arp: HSV-Rückkehr vorstellbar
  • Fussball / Transfermarkt
    5
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Rummenigge spricht über Thiago-Deal

Bei der Champions League wäre das in dieser Saison Istanbul, bei der Europa League Danzig. Sogar ein Final Eight an einem dieser Orte ab dem Viertelfinale gilt als Option.