Emre Can sah nach einer Rangelei mit Neymar die Rote Karte
Emre Can sah nach einer Rangelei mit Neymar die Rote Karte © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Emre Can von Borussia Dortmund wird von der UEFA für zwei Spiele in der Champions League gesperrt. Der 26-Jährige sieht gegen PSG die Rote Karte.

Anzeige

Borussia Dortmund muss in der kommenden Europacup-Saison zunächst auf Emre Can verzichten.

Der Nationalspieler wurde nach seinem Platzverweis im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League bei Paris St. Germain (0:2) von der Europäischen Fußball-Union (UEFA) wegen "unsportlichen Verhaltens" für zwei Spiele gesperrt. Das gab die UEFA bekannt.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Das sagt Beckenbauer zum Topspiel
  • Fußball / Bundesliga
    2
    Fußball / Bundesliga
    Goretzka erklärt Mucki-Geheimnis
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Saison-Aus für Schalke-Star
  • Fussball / Champions League
    4
    Fussball / Champions League
    Als Liverpool das Wunder schaffte
  • Boxen
    5
    Boxen
    Holyfield? Tyson redet Klartext

Can sieht Rot nach Rangelei mit Neymar

Can hatte bei dem Duell am 11. März nach einer Rangelei mit Superstar Neymar Rot gesehen (89.).

Das 0:2 bedeutete für den BVB nach dem 2:1-Sieg im Hinspiel das Aus in der Königsklasse. Aktuell ruht die Champions-League-Saison wegen der Corona-Pandemie.