Lesedauer: 2 Minuten

Fan-Ärger vor dem Achtelfinale in der Champions League zwischen dem FC Chelsea und dem FC Bayern. Einige Bayern-Fans wollen den Auswärtsblock stürmen.

Anzeige

Fan-Ärger vor dem Achtelfinal-Hinspiel zwischen dem FC Chelsea und dem FC Bayern (JETZT im LIVETICKER).

Videoaufnahmen zeigen, wie einige Bayern-Fans an der Stamford Bridge vor dem Eingang zum Gästebereich offenbar versuchten, Barrieren zu überwinden, um ins Stadion zu kommen. Polizeikräfte mit Pferden, Stadionsecurity und UEFA-Stewards versuchten die Situation unter Kontrolle zu bringen. 

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Einzelkritik: 6 für BVB-Neuzugang
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Desolater BVB wirft Fragen auf
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    Gnabry-Schock: Das macht Bayern
  • Int. Fusball
    4
    Int. Fusball
    Götze lockt Schürrle zu PSV
  • Fussball / Champions League
    5
    Fussball / Champions League
    Flick: "Wir unterstützen Davies"

Einige Fans sollen in Gewahrsam genommen worden sein, berichten englische Medien. Nach SPORT1-Informationen hatten die Anhänger, die die Barrieren durchbrachen, keine Tickets für die Partie. Es waren wohl mehr Bayern-Fans vor dem Stadion, als Tickets für die Gäste zugelassen waren.

Die Situation hat sich schnell wieder beruhigt, doch danach fassten sich einige Bayern-Fans ans Knie und hatten Abschürfungen.