Lesedauer: 2 Minuten

Manchester - David Pannick soll Manchester City zurück in die Königsklasse klagen. Der Star-Anwalt machte sich im Kampf gegen den Brexit einen Namen - und bekommt von City viel Geld.

Anzeige

Manchester City lässt sich den Kampf gegen den drohenden Ausschluss aus der Champions League viel Geld kosten. 

Wie der Mirror berichtet, engagierten die "Citizens" Star-Anwalt David Pannick und zahlen ihm dafür 20.000 Pfund (knapp 24.000 Euro) pro Tag.

Anzeige

Der 63-Jährige hatte sich in den vergangenen Jahren in Großbritannien als Anwalt der Anti-Brexit-Aktivistin Gina Miller einen Namen gemacht. 2016 kämpften beide erfolgreich gegen den Versuch der damaligen Premierministerin Theresa May, Großbritannien ohne die Zustimmung des Parlaments aus der Europäischen Union zu führen.

Erlebe bei MAGENTA SPORT alle Sky Konferenzen der Fußball-Bundesliga und der UEFA Champions League live und die Highlights auf Abruf! | ANZEIGE

Nun also soll Pannick Manchester City vor dem Ausschluss aus Europas Königsklasse bewahren. 

UEFA sperrt ManCity

Die UEFA hatte am Freitag vergangener Woche den englischen Meister wegen Verstößen gegen das Financial Fairplay für die kommenden zwei Spielzeiten vom Europapokal ausgeschlossen und ihm eine Strafzahlung von 30 Millionen Euro aufgebrummt.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Bayerns vier heiße Startelf-Duelle
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Wo Gladbach besser ist als Real
  • Basketball / BBL
    3
    Basketball / BBL
    Covid-Zoff: "Zweiklassengesellschaft"
  • Int. Fussball / Ligue 1
    4
    Int. Fussball / Ligue 1
    Kovac mit seinem Latein am Ende?
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Hamilton der Beste aller Zeiten?

City hatte daraufhin umgehend angekündigt, gegen das Urteil beim Internationalen Sportgerichtshof CAS Einspruch einzulegen.