Lesedauer: 2 Minuten

Im Champions-League-Achtelfinale kommt es zum Giganten-Duell. Der Titelverteidiger FC Liverpool gastiert in der spanischen Hauptstadt bei Atlético.

Anzeige

Die Champions League nimmt mit den ersten vier Achtelfinal-Hinspielen wieder Fahrt auf.

Bereits am Dienstag ist der Titelverteidiger gefordert. Der FC Liverpool muss bei Atlético Madrid ran. (Champions League: Atlético Madrid - FC Liverpool, Di. ab 21 Uhr im LIVETICKER)

Anzeige

Alle Infos und Hintergründe zum Spiel des BVB gegen PSG, Di. ab 20.15 Uhr im Fantalk auf SPORT1

Im Mai 2019 holte Liverpool im Wanda Metropolitano in Madrid gegen Tottenham Hotspur den Titel. Nun haben Klopps Reds an gleicher Stellte die Chance, den ersten Schritt Richtung Viertelfinale zu machen. 

Reds in Bestbestzung

Der Titelverteidiger von der Insel glänzt aktuell vor allem in der Liga. Aktuell steht die Klopp-Elf in der Premier League bereits bei 76 Punkten, hat 25 Zähler Vorsprung auf den Tabellenzweiten Manchester City.  

In Madrid läuft der Titelverteidiger in Bestbesetzung auf. Das Sturm-Trio bilden Mohamed Salah, Sadio Mané und Roberto Firmino. Hinten verteidigt Joe Gomez neben Virgil van Dijk. Fabinho bildet mit Kapitän Jordan Henderson und Georginio Wijnaldum.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Morata wieder fit 

Für Atlético läuft es alles andere als rund. In der Liga gewannen die Rojiblancos seit der Winterpause nur zwei von insgesamt sechs Partien. Hinzu kam das peinliche Pokal-Aus gegen Drittligist Cultural Leonesa.

Im Champions-League-Duell kann Diego Simeone allerdings wieder auf Stürmer Alvaro Morata bauen. Der 27-Jährige kehrte bereits im Ligaspiel beim FC Valencia am Freitag nach seiner Wadenverletzung zurück in die Startelf und lindert damit Sturmsorgen der Madrilenen zumindest etwas. Diego Costa sitzt auf der Bank.

Morata hatte sich vor knapp zwei Wochen im Derby gegen Real Madrid verletzt. Durch die Verletzungen von Supertalent Joao Felix (Oberschenkelverletzung) und Diego Costa (Bandscheibenvorfall) fehlen Atlético bereits zwei wichtige Offensivspieler.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE+

Die Aufstellungen:

Atlético: Oblak - Vrsaljko, Savic, Felipe, Lodi - Koke, Saúl, Thomas, Lemar - Correa, Morata

Liverpool: Becker - Alexander-Arnold, van Djik, Gomez, Robertson - Fabinho, Henderson, Wijnaldum - Salah, Firmino, Mané

Meistgelesene Artikel

So können Sie Atlético Madrid - FC Liverpool LIVE verfolgen:

TV: Sky
Stream: Skygo
Liveticker: Sport1.de und SPORT1 App