Lesedauer: 2 Minuten

Borussia Dortmund steht mit Roman Bürki aktuell nur ein fitter Torhüter zur Verfügung. Gegen Barcelona sitzt ein 19-Jährige als Ersatzkeeper auf der Bank.

Anzeige

Borussia Dortmund muss zum Auftakt der Champions League gegen den FC Barcelona (Champions League: Borussia Dortmund - FC Barcelona, 21 Uhr im LIVETICKER) einen Engpass auf der Torhüterposition bewältigen.

Mit Roman Bürki steht dem BVB aus dem Torhütertrio aktuell nur ein fitter Keeper zur Verfügung. Als Ersatzmann für den Schweizer sitzt ein 19 Jahre alter Nachwuchskeeper auf der Bank.

Anzeige

Jonas Hupe gehört ansonsten dem Kader der Regionalligamannschaft der Schwarz-Gelben an, hat in der aktuellen Saison aber noch kein Pflichtspiel bestritten.

Vertreter Nummer eins, Marwin Hitz, musste laut Ruhrnachrichten am Sonntag das Training wegen Bauchmuskelproblemen abbrechen und fehlte auch beim Abschlusstraining am Montag. Nachwuchstorhüter Eric Oelschlägel, die eigentliche Nummer drei, verletzte sich bei seinem Einsatz für die U23 am Wochenende an der Leiste und fällt definitiv aus.

Jetzt das aktuelle Trikot von Borussia Dortmund bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Goretzka verhängt sich Mucki-Stopp
  • Int. Fussball
    2
    Int. Fussball
    Fußballer kann plötzlich Französisch
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Müller und Lewandowski gesperrt
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Red Bull erlässt Leipzig Schulden
  • Basketball / easycredit BBL
    5
    Basketball / easycredit BBL
    Bayern starten mit Auftaktpleite

U23-Torhüter Luca Unbehaun laboriert aktuell an einer Knieverletzung und steht ebenfalls nicht zur Verfügung.

Erlebe bei MAGENTA SPORT mit Sky Sport Kompakt alle Sky Konferenzen der Fußball-Bundesliga live! | ANZEIGE

Hupe als Bürki-Stellvertreter?

Am Montag hatte der BVB neben Hupe auch den 18-jährigen Lucien Hawryluk nachgemeldet. Beide standen auf der sogenannten B-Liste des BVB. 

Der Stichtag für die Spieler auf der B-Liste ist der 1. Januar 1998, außerdem müssen die Spieler, die vom Verein dort aufgeführt werden, zwischen ihrem 15. Geburtstag und der Registrierung bei der UEFA in zwei aufeinander folgenden Jahren für den Klub aktiv gewesen sein.