Lesedauer: 2 Minuten

München - Mario Balotelli amüsiert sich köstlich über die Pleite von Manchester United gegen PSG. Das sorgt bei Teilen der Fans seines aktuellen Klubs jedoch für Unmut.

Anzeige

Von Auftritten auf der großen Bühne Champions League ist Mario Balotelli selbst derzeit ein gutes Stück entfernt.

In der aktuellen Saison durfte er weder mit OGC Nizza noch mit seinem neuen Klub Olympique Marseille Europapokal-Luft schnuppern - und die Qualifikation für die kommende Spielzeit steht angesichts von Tabellenplatz 5 in der Ligue 1 auf wackligen Beinen.

Anzeige

Mit dem SPORT1 Messenger keine News mehr verpassen - hier anmelden | ANZEIGE

Was den Italiener natürlich nicht davon abhält, aus dem heimischen Wohnzimmer seine Meinung zu den Partien der Königsklasse kundzutun. So wie am Dienstagabend beim Duell zwischen Manchester United und Paris Saint-Germain.

Meistgelesene Artikel
  • Hasan Salihamidzic hat im Moment des Triumphes lobende Worte für den größten Konkurrenten
    1
    Fußball / Bundesliga
    Salihamidžić: BVB machte FCB stark
  • Marcel Reif wünscht sich mehr Geduld mit Niko Kovac
    2
    Fußball / Bundesliga
    Reif: Bayern soll zu Klopp blicken
  • Schalke-Boss Tönnies lässt kein gutes Haar an Heidel
    3
    Fussball / Bundesliga
    S04: Tönnies tritt gegen Heidel nach
  • Eishockey-WM: Toni Söderholm kritisiert Abwehrarbeit von Leon Draisaitl, Leon Draisaitl steht mit der deutschen Nationalmannschaft im WM-Viertelfinale
    4
    Eishockey-WM
    Söderholm erklärt Draisaitl-Kritik
  • Marco Reus (l.) und der BVB wollen in der nächsten Saison den FC Bayern angreifen
    5
    Fußball / Bundesliga
    So will der BVB Bayern angreifen

Auf Twitter postete Balotelli ein Video aus der Schlussphase des Spiels, in der die PSG-Stars mit einer 2:0-Führung im Rücken Ball und Gegner gekonnt laufen ließen - und dabei von den mitgereisten Fans lautstarke "Olé!"-Rufe ernteten.

City-Fans feiern Mario Balotelli

Dazu schrieb der 28-Jährige scherzhaft: "MAN UTD OOOOOLÉ", und erntete damit tausende Antworten, Retweets und Likes. Die Reaktionen reichten von wüsten Beschimpfungen bis hin zu Liebeserklärungen vor allem der Fans seines Ex-Klubs Manchester City.

Mario Balotelli freut sich über die Niederlage von Manchester United gegen PSG
Mario Balotelli freut sich über die Niederlage von Manchester United gegen PSG © Twitter/FinallyMario

"Die City-Fans sind glücklich! Gute Nacht", stellte Balotelli dann auch etwas später zufrieden fest, angesichts von Antworten wie "Wir lieben dich, Mario. Bitte ändere dich nie!" wohl auch vollkommen zu Recht.

Jetzt das aktuelle Trikot von Manchester City bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Eines allerdings hatte Balotelli anfangs wohl nicht bedacht: dass seine indirekte Freude über einen PSG-Sieg bei den Fans seines aktuellen Klubs aus Marseille ganz und gar nicht gut ankommen könnte.

© Twitter/Finally Mario

Balotelli mit Klarstellung

Und so folgte zu fast schon nächtlicher Stunde natürlich auch hierzu noch eine Klarstellung des Italieners. "Allez OM!", schrieb Balotelli und fügte hinzu: "Keine Sorge, Paris mag ich auch überhaupt nicht."

DAZN gratis testen und das Champions-League-Topspiel Tottenham – Dortmund mit Experte Per Mertesacker live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Dazu postete er ein Bild der Anzeigetafel von Uniteds 1:6-Debakel gegen ManCity aus dem Jahr 2011, an dem Balotelli selbst mit den ersten beiden Toren entscheidenden Anteil hatte.

Damit auch wirklich jeder endgültig verstanden hatte, dass er sich einfach nur über die Red Devils lustig machen wollte.

Am Mittwochmorgen allerdings schien Balotelli von seiner abendlichen Twitter-Aktion selbst nicht mehr so ganz überzeugt zu sein: Um kurz vor 9 Uhr waren die Tweets von einer Sekunde auf die andere verschwunden.