Lesedauer: 2 Minuten

Der FC Bayern muss gegen Liverpool definitiv auf Thomas Müller verzichten. Bayerns Einspruch gegen die Zwei-Spiele-Sperre wird abgelehnt.

Anzeige

Der FC Bayern muss definitiv ohne Thomas Müller das Achtelfinale in der Champions League gegen den FC Liverpool bestreiten.

Wie der Deutsche Meister am Montag erklärte, wurde der Einspruch gegen die Zwei-Spiele-Sperre vom Berufungssenat der UEFA abgelehnt.

Anzeige

Müller war im letzten Gruppenspiel bei Ajax Amsterdam (3:3) im Dezember nach einem groben Foulspiel an Nicolas Tagliafico vom Platz gestellt worden. Gegen die Sperre von zwei Spielen hatten die Münchner Einspruch eingelegt und auf eine Reduzierung auf eine Begegnung gehofft. Der FCB tritt am 19. Februar zunächst auswärts beim Team von Jürgen Klopp an, am 13. März steigt dann das Rückspiel in der Allianz Arena.

Meistgelesene Artikel
  • Ralf Rangnick (l.) und Timo Werner schafften mit RB Leipzig den Einzug ins Pokalfinale
    1
    Fußball / DFB-Pokal
    Rangnick verrät Werner-Versprechen
  • FC Bayern Munich v Manchester City - International Champions Cup 2018
    2
    Fussball / Bundesliga
    Was bedeutet Hoeneß' Sané-Ansage?
  • SC Paderborn 07 v Hamburger SV - Second Bundesliga
    3
    Fußball / 2. Bundesliga
    HSV: Becker raus - Boldt übernimmt
  • VfL Bochum v Borussia Dortmund - Preseason Friendly
    4
    Fußball
    Sahin feiert Aufstieg als Trainer
  • Das DEB-Team begeisterte bei der Eishockey-WM die deutschen Fans
    5
    Eishockey-WM LIVE auf SPORT1
    DEB-Team vor großer Zukunft