Lesedauer: 2 Minuten

Bayerns Serge Gnabry schiebt dem FC Liverpool vor dem Champions-League-Kracher die Favoritenrolle zu. Mesut Özil hält er für den besten Mitspieler überhaupt.

Anzeige

Serge Gnabry vom Rekordmeister Bayern München sieht vor dem Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League am Dienstag beim FC Liverpool den Gegner in der Favoritenrolle. "Liverpool spielt eine sehr starke Saison, das kann man nicht bestreiten. Deshalb geht es schon in Ordnung, dass Liverpool als Favorit gilt", sagte Gnabry im Interview mit Goal.com und Spox.com.  (Champions League: FC Liverpool - FC Bayern am Di. ab 21 Uhr im LIVETICKER)

Meistgelesene Artikel
  • Hans-Joachim Watzke (l.) wollen im kommenden Jahr den FC Bayern angreifen
    1
    Fussball / Bundesliga
    Der Großangriff des BVB
  • FC Bayern Muenchen v SV Werder Bremen - Bundesliga
    2
    Fußball / Bundesliga
    Kohfeldt: FCB hat unheimliche Macht
  • Mit der französischen U17-Nationalmannschaft scheiterte Adil Aouchiche bei der EM im Halbfinale
    3
    Int. Fussball / Ligue 1
    PSG: Aouchiche sorgt für Furore
  • NBA, Playoffs: Aktionen von Rapper Drake sorgen für Wirbel bei Bucks
    4
    US-Sport / NBA
    Raptors-Edelfan Drake erzürnt Bucks
  • Juventus Turin: Die Trainer-Kandidaten mit Sarri, Mourinho, Conte
    5
    Int. Fußball / Serie A
    Die Trainerkandidaten bei Juventus

Gnabry: Müssen Fehler abstellen 

Aussichtslos sei sein Team gegen den Tabellenzweiten der englischen Premier League aber nicht: "Wir haben unsere Stärken, wir sind der FC Bayern. Alles ist möglich." Dafür müsse die Mannschaft aber vor allem die Fehler abstellen, die zuletzt in der Bundesliga immer wieder zu Gegentoren geführt hätten. "Liverpool nutzt solche Fehler mit seinen drei schnellen Offensivspielern gnadenlos aus", sagte Gnabry.

Anzeige

Mit dem SPORT1 Messenger keine News mehr verpassen - hier anmelden | ANZEIGE 

Währenddessen äußert sich der 23-Jährige positiv über den Konkurrenzkampf mit der älteren Generation um Franck Ribery und Arjen Robben: "Der Respekt ist auf jeden Fall da, vor allem abseits des Platzes."

Die jungen Spieler wie Kingsley Coman oder er selbst könnten von der Erfahrung nur profitieren. "Natürlich sieht man, warum Franck und Arjen so lange auf diesem Niveau waren und den Verein mitgetragen haben", betonte Gnabry.

Bayern-Präsident Uli Hoeneß zu Gast im CHECK24 Doppelpass  - am 24. Februar ab 11 Uhr LIVE im TV auf SPORT1

Özils Qualität für Gnabry "der Wahnsinn" 

Der beste Mitspieler seiner Karriere bleibt für Gnabry aber Mesut Özil, den er in seiner Zeit beim FC Arsenal erleben durfte. "Was ich bei ihm im Training oder in den Spielen damals für eine Qualität gesehen habe, war der Wahnsinn", so die Einschätzung des Nationalspielers.