Lesedauer: 2 Minuten

Aufatmen beim FC Bayern: Kapitän Manuel Neuer hat rechtzeitig vor dem Champions-League-Kracher beim FC Liverpool sein Comeback in Aussicht gestellt.

Anzeige

Der FC Bayern kann im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League am 19. Februar aller Voraussicht nach wieder auf seine Nummer eins Manuel Neuer zurückgreifen.

"Mir geht es gut. Es ist nicht so schlimm. Ich glaube, unsere medizinische Abteilung wird mich wieder zurück in den Kasten bringen. Wenn im Training alles glatt läuft, werde ich gegen Liverpool spielen. Wir sind alle positiv," sagte der Bayern-Kapitän bei ESPN.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Leroy Sané spielt seit 2016 bei Manchester City
    1
    Int. Fussball / Premier League
    Leroy Sané ist nur noch zweite Wahl
  • Sebastian Rode
    2
    Fussball / Europa League
    Rode: Frankfurts Schlüsselfigur
  • Lars Sullivan könnte bei WWE schon bald ins Titelrennen eingreifen
    3
    Kampfsport / Wrestling
    Die Folgen des WWE-Drafts
  • Werder Bremen steht bei den Fans wieder hoch im Kurs
    4
    Fussball / Bundesliga
    Bayern-Euphorie elektrisiert Bremen
  • Die Fans des FC Liverpool zahlen 88 Euro statt 119 Euro für ein Ticket in Barcelona
    5
    Fussball / Champions League
    Reds reagieren auf Barca-Wucher

Zusätzliche Motivation gebe die Kulisse an der Anfield Road. "Es ist für mich das erste Spiel in Anfield. Wir haben viel über die Atmosphäre im Stadion gehört", betonte Neuer und schwärmte über die Heimstätte der Reds: "Alle, die Fußball schauen, wissen, dass es speziell ist."

Mit dem SPORT1 Messenger keine News mehr verpassen – Hier anmelden | ANZEIGE

Neuer erwartet "zwei Endspiele"

In sportlicher Hinsicht warten auf die Bayern "zwei Endspiele. Hoffentlich wird es eine großartige Nacht für uns", äußerte Neuer. 

Der 32-Jährige war wegen einer Daumenverletzung in den vergangenen drei Pflichtspielen von Sven Ulreich vertreten worden.