Lesedauer: 2 Minuten

Fans des deutschen Rekordmeisters nutzen die Bühne der Champions League für einen Protest - und erhalten lautstarke Zustimmung des gesamten Stadions.

Anzeige

Fans des FC Bayern haben während des Champions-League-Duells beim FC Liverpool gegen überhöhte Ticketpreise protestiert.

Zu Beginn der zweiten Hälfte des Achtelfinal-Hinspiels hielten die angereisten Fans des deutschen Rekordmeisters Banner mit einer Botschaft in englischer Sprache in die Höhe.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Joachim Löw gibt Marco Reus Anweisungen
    1
    Fußball / EM-Qualifikation
    Löw: BVB interessiert da nicht
  • Lucas Hernandez (l.) steht offenbar vor einem Wechsel zum FC Bayern
    2
    Fußball / Transfermarkt
    Transferticker: FCB-Deal mit Hernandez fix?
  • Serge Gnabry (M.) und Leroy Sane (r.) harmonierten gegen die Niederlande auffällig gut
    3
    Fussball / DFB-Team
    Bestes Duo seit Poldi und Schweini?
  • Österreich blamiert sich gegen Israel
    4
    Fussball / EM-Qualifikation
    In Österreich geht die Angst um
  • Nikki (l.) und Brie Bella standen zuletzt nur noch unregelmäßig im WWE-Ring
    5
    Kampfsport / Wrestling
    Bella Twins lassen WWE hinter sich

"Auswärtskarte: LFC 48 Pfund, FCB 55 Euro. Die Gier kennt keine Grenzen! 20 reicht", lautete das Statement der Fans.

Der Protest gegen hohe Eintrittspreise stieß an der Anfield Road auf Zustimmung. Als die Banner gehisst wurden, brandete lauter Jubel auf und auch die Anhänger der Reds applaudierten.

Bayern-Präsident Uli Hoeneß zu Gast im CHECK24 Doppelpass  - am 24. Februar ab 11 Uhr LIVE im TV auf SPORT1

Tore gab es an diesem Abend indes nicht zu bejubeln. Die als spektakuläres Highlights erwartete Partie endete 0:0 (Spielbericht).