Lesedauer: 2 Minuten

Fans des deutschen Rekordmeisters nutzen die Bühne der Champions League für einen Protest - und erhalten lautstarke Zustimmung des gesamten Stadions.

Anzeige

Fans des FC Bayern haben während des Champions-League-Duells beim FC Liverpool gegen überhöhte Ticketpreise protestiert.

Zu Beginn der zweiten Hälfte des Achtelfinal-Hinspiels hielten die angereisten Fans des deutschen Rekordmeisters Banner mit einer Botschaft in englischer Sprache in die Höhe.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Niko Kovac wurde als Spieler und Trainer mit dem FC Bayern deutscher Meister
    1
    Fußball / Bundesliga
    Woran Kovacs Zukunft hängen könnte
  • Marco Reus (l.) und der BVB wollen in der nächsten Saison den FC Bayern angreifen
    2
    Fußball / Bundesliga
    So will der BVB Bayern angreifen
  • Claudio Pizarro wird seine letzte Saison für Werder Bremen spielen
    3
    Fussball / Bundesliga
    Pizarro kündigt Karriereende an
  • Real Madrid CF v Real Betis Balompie - La Liga
    4
    Fußball / La Liga
    Bale: Abschied durch die Hintertür
  • Philipp Klement (re.) erzielte den zwischenzeitlichen Führungstreffer für den SC Paderborn
    5
    Fussball / 2. Bundesliga
    Union-Ergebnis verwirrt Paderborn

"Auswärtskarte: LFC 48 Pfund, FCB 55 Euro. Die Gier kennt keine Grenzen! 20 reicht", lautete das Statement der Fans.

Der Protest gegen hohe Eintrittspreise stieß an der Anfield Road auf Zustimmung. Als die Banner gehisst wurden, brandete lauter Jubel auf und auch die Anhänger der Reds applaudierten.

Bayern-Präsident Uli Hoeneß zu Gast im CHECK24 Doppelpass  - am 24. Februar ab 11 Uhr LIVE im TV auf SPORT1

Tore gab es an diesem Abend indes nicht zu bejubeln. Die als spektakuläres Highlights erwartete Partie endete 0:0 (Spielbericht).