Lesedauer: 3 Minuten

München - Liverpool-Coach Jürgen Klopp erzählt, wie ihm 2016 ein "Super-Transfer" gelang und er Expertise vom FC Bayern abwarb - ohne größeren Widerstand aus München.

Anzeige

Im Achtelfinale der Champions League zwischen dem FC Liverpool und dem FC Bayern (Champions League: FC Liverpool - FC Bayern München zum Nachlesen im TICKER), tritt mit Xherdan Shaqiri nicht nur auf dem Rasen ein Ex-Münchner für die Reds an.

Auch in den Katakomben ist Expertise mit Bayern-Vergangenheit im Einsatz: Mona Nemmer.

Anzeige

Die gebürtige Oberpfälzerin ist studierte Ernährungswissenschaftlerin und gelernte Köchin. Bis 2016 war sie als Ernährungsberaterin für den deutschen Rekordmeister tätig.

Doch dann lotste Liverpools Trainer Jürgen Klopp sie an die Anfield Road. Der Widerstand des FC Bayern hielt sich damals in Grenzen - was Klopp durchaus verwunderte, wie er nun verriet.

Meistgelesene Artikel
  • Finnland ist zum dritten Mal Eishockey-Weltmeister
    1
    Eishockey-WM LIVE bei SPORT1
    Finnland krönt sich zum Weltmeister
  • SPORT1-Experte Marcel Reif lobt die Transferstrategie des BVB
    2
    Fussball / Bundesliga
    Reif: BVB reizt FCB zur Weißglut
  • Manuel Neuer und Rafinha waren 13 Jahre Teamkollegen
    3
    Fussball / DFB-Pokal
    Neuer huldigt Rafinha zum Abschied
  • Bayern Muenchen II v VfL Wolfsburg II - Third League Playoff Second Leg
    4
    Fußball / Regionalliga Bayern
    FC Bayern II steigt in die 3. Liga auf
  • Teddy Sheringham
    5
    Fußball / Champions League
    Bayerns schlimmste Niederlage

Als Jürgen Klopp beim FC Bayern wilderte

"Vom ersten Moment an habe ich gewusst: 'Wow, das wäre ein Super-Transfer'", schilderte Klopp das Kennenlernen mit Nemmer jüngst dem ZDF.

Nicht viel später war der Wechsel von der Isar an die Merseyside beschlossene Sache. "Es war jetzt aber nicht so, dass die Bayern wahnsinnig gekämpft hätten", erzählt Klopp. "Ich glaube, sie haben die Wichtigkeit nicht hundertprozentig erkannt."

Klopp über Nemmer: "Unser einziger Weltklassespieler"

2009 stieß Nemmer zur Nachwuchsbetreuung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), wo Matthias Sammer sie kennenlernte. Auf dessen Empfehlung hin holte der damalige Bayern-Coach Pep Guardiola sie als Ernährungsberaterin zu den Bayern.

Bayern-Präsident Uli Hoeneß zu Gast im CHECK24 Doppelpass  - am 24. Februar ab 11 Uhr LIVE im TV auf SPORT1

Seit Klopps erfolgreichem Abwerben ist Nemmer nun als Head of Nutrition (Leiterin der Ernährungsabteilung) in Liverpool tätig und kümmert sich um das Wohlbefinden und den Energiehaushalt von Mohamed Salah und Co.

"Da sind wir Erster", findet Klopp. "Wir sind in allen Bereichen relativ gut. Aber unser einziger Weltklassespieler ist Mona. Weil sie eigentlich ein ganz neues Berufsfeld geschaffen hat, das es so vorher gar nicht gab."

"Ernährung ist Doping, aber halt natürlich legal"

Nemmer verfolgt beim 18-maligen englischen Meister einen ganzheitlichen Ansatz. Sie kümmert sich nicht nur um die Ernährungspläne und das Küchenteam, sondern spricht sich auch mit dem Ärzteteam ab und steht den Spielern beratend zur Seite.

Mit dem SPORT1 Messenger keine News mehr verpassen - hier anmelden | ANZEIGE

U21 Germany - Team Presentation: Mona Nemmer arbeitete auch eine Zeit lang für den DFB als Köchin
Mona Nemmer arbeitete auch eine Zeit lang für den DFB als Köchin © Getty Images

"Die Jungs wollen sie hören und wollen ihren Ratschlag", sagt Klopp. "Ernährung ist Doping, aber halt natürlich legal. Weil: Das richtige Essen im richtigen Moment kann einen kleinen Unterschied machen und hat eine wahnsinnig große Wirkung."

Sollte also der FC Liverpool nach dem 0:0 in Anfield im Rückspiel in München abgebrüht auftreten und den FC Bayern in die Pfanne hauen, hat Mona Nemmer einen Anteil daran.