Alvaro Morata, Ki-Jana Hoever und Alphonso Davies (v.l.) wurden von ihren Teams nachnominiert
Alvaro Morata, Ki-Jana Hoever und Alphonso Davies (v.l.) wurden von ihren Teams nachnominiert © SPORT1-Montage: Marc Tirl/Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

München - Vor der K.o.-Phase der Champions League haben alle Teams die Chance, drei neue Spieler in den Kader zu berufen. SPORT1 zeigt alle Änderungen in den Aufgeboten.

Anzeige

Die Nachnominierungen der Champions League zum Durchklicken:

Leonardo Balerdi, Alphonso Davies, Rabbi Matondo: Nicht nur die deutschen Vertreter Borussia Dortmund, FC Bayern München und FC Schalke 04 gehen mit neuen Gesichtern in die K.o.-Phase der Champions League, auch die internationalen Top-Teams wie der FC Barcelona oder Paris Saint-Germain haben auf dem Winter-Transfermarkt nachgerüstet.

Mit dem SPORT1 Messenger keine News mehr verpassen – Hier anmelden | ANZEIGE

Anzeige

Deshalb hat jedes Team vor dem Achtelfinale die Möglichkeit, drei Profis für die Königsklasse nachzunominieren - auch Spieler, die von Verletzungen zurückkehren oder überraschend durchgestartet sind, gehören teilweise dazu.

Meistgelesene Artikel
  • Jerome Boateng (l.) feierte die Meisterschaft auf dem Feld in erster Linie mit seinem Nachwuchs
    1
    Fussball / Bundesliga
    Deshalb feierte Boateng nicht mit
  • Claudio Pizarro wird seine letzte Saison für Werder Bremen spielen
    2
    Fussball / Bundesliga
    Pizarro kündigt Karriereende an
  • Real Madrid CF v Real Betis Balompie - La Liga
    3
    Fußball / La Liga
    Bale: Abschied durch die Hintertür
  • Frederik Tiffels (M.) brachte die deutsche Mannschaft gegen die USA in Führung
    4
    Eishockey-WM LIVE auf SPORT1
    Verpasster Coup beflügelt DEB-Team
  • Philipp Klement (re.) erzielte den zwischenzeitlichen Führungstreffer für den SC Paderborn
    5
    Fussball / 2. Bundesliga
    Union-Ergebnis verwirrt Paderborn

SPORT1 zeigt, wer wen für die Königsklasse nachnominiert hat - und welche Spieler aus den Aufgeboten gestrichen wurden.