München - Vor dem Champions-League-Spiel des FC Bayern gegen Benfica Lissabon schaut alles auf Trainer Niko Kovac. Der setzt auf Kimmich auf der Sechs, Sanches sitzt draußen.

von SPORT1 , Sportinformationsdienst

Niko Kovac setzt in seinem möglichen Abschiedsspiel beim FC Bayern in der Champions League gegen Benfica Lissabon (Champions League: FC Bayern München - Benfica Lissabon, 21 Uhr im LIVETICKER) auf Joshua Kimmich und Leon Goretzka auf der Sechs, Thomas Müller im zentralen offensiven Mittelfeld und Franck Ribery und Arjen Robben auf den Außen.

Renato Sanches sitzt gegen seinen Ex-Klub etwas überraschend nur auf der Bank, auch Javi Martinez steht nicht in der Startelf. Gegenüber dem 3:3 gegen Düsseldorf rücken Robben und Rafinha für Martinez und Sanches in die Anfangsformation.

Die Aufstellungen:

Bayern: Neuer - Rafinha, Süle, J. Boateng, Alaba - Kimmich - T. Müller, Goretzka - Robben, Ribery - Lewandowski
Benfica: Vlachodimos - Andre Almeida, Ruben Dias, Conti, Grimaldo - Fejsa - Gabriel, Pizzi - Rafa Silva, Jonas, Cervi
Schiedsrichter: Orsato (Italien)

Verzichten muss Kovac weiterhin auf Thiago, Kingsley Coman, James Rodriguez und Corentin Tolisso, auch Serge Gnabry (nach Adduktorenproblemen noch nicht bei 100 Prozent) und Mats Hummels (Magen-Darm-Infekt) fallen aus.

So können Sie FC Bayern München - Benfica Lissabon LIVE verfolgen:

TV: Sky (Einzelspiel und Konferenz)
Livestream: SkyGo (Einzelspiel und Konferenz)
Liveticker: SPORT1

Kovac unter Druck

Gegen Benfica steht Kovac nach dem blamablen 3:3 gegen Fortuna Düsseldorf mehr denn je unter Druck.

Präsident Uli Hoeneß kündigte im Anschluss an, alles zu hinterfragen. "Am Dienstag haben wir ein schweres Spiel vor uns und danach müssen wir analysieren, wo wir gerade stehen", sagte Hoeneß.

ANZEIGE: Champions League LIVE bei DAZN - jetzt kostenlosen Probemonat sichern!

"Ich war völlig down, als das Tor gefallen ist. Ich habe gedacht, die Welt geht unter", erklärte er seine Stimmungslage nach dem Spiel. "Wenn ich an das erste Tor denke, sowas habe ich bislang nur in Slapstick-Filmen gesehen", machte Hoeneß deutlich, was er von der Defensivleistung seiner Mannschaft hielt.

Dem pflichtete Kovac auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Benfica bei. "Es ist ja auch die Wahrheit. Wir kassieren Gegentreffer, die eigentlich nicht passieren dürfen. Am meisten tut mir der Manuel (Neuer, Anm. d. Red.) leid", erklärte er (SERVICE: Tabelle der Champions League).

In der Königsklasse sieht es besser aus als in der Bundesliga. Ein Unentschieden gegen Benfica wäre gleichbedeutend mit dem Einzug ins Achtelfinale.

Sanches in besonderem Spiel nur draußen

Ein besonderes Spiel ist die Partie gegen die Portugiesen auch für Bayerns Renato Sanches. Im Hinspiel in Lissabon blühte er regelrecht auf. "Es ist immer wichtig, meine Familie bei mir zu haben. Sie unterstützen mich, wo immer es geht", erklärte Sanches. 

Der Portugiese findet nach Anlaufschwierigkeiten immer besser in das Münchner Starensemble hinein. "Ich habe Zeit gebraucht. Beim ersten Mal kannte ich die Spieler nur von der Playstation. Gott sei Dank fühle ich mich jetzt besser und habe mein Selbstvertrauen wieder."

Am Dienstag muss Sanches allerdings zunächst mit der Bank Vorlieb nehmen.

Jetzt die SPORT1-App herunterladen! ©