Jordi Alba spielt seit 2012 beim FC Barcelona
Jordi Alba spielt seit 2012 beim FC Barcelona © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Während Jordi Alba mit dem FC Barcelona in Italien weilt, rauben Einbrecher seine Villa aus. Zu ihrem Diebesgut gehört unter anderem ein Tresor.

Anzeige

Schock für Jordi Alba: Die Villa des spanischen Europameisters von 2012 ist am Montag ausgeraubt worden, während er sich mit dem FC Barcelona in Italien auf das Champions-League-Spiel bei Inter Mailand (Champions League: Inter Mailand - FC Barcelona am Dienstag um 21 Uhr im LIVETICKER) vorbereitete.

Albas Familie befand sich spanischen Medienberichten zufolge während des Überfalls im Haus, ihr sei aber nichts zugestoßen.

Anzeige

Die Täter drangen demnach aus dem Garten kommend in das Obergeschoss der Villa ein. Unter anderem sollen ein Tresor und Schubladen mit Wertgegenständen geplündert worden sein. Das Sicherheitspersonal habe nur noch ein davonrasendes Auto gesehen.