Benedikt Höwedes trifft am Mittwoch auf seinen Ex-Klub Schalke 04
Benedikt Höwedes trifft am Mittwoch auf seinen Ex-Klub Schalke 04 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Benjamin Höwedes trifft am Mittwoch mit Lokomotive Moskau auf seinen Ex-Klub. Sein Trainer spricht mit ihm vor dem Duell in Champions League über Schalke 04.

Anzeige

Trainer Juri Sjomin vom russischen Meister Lokomotive Moskau setzt im Champions-League-Duell mit Schalke 04 auf die Tipps von Benedikt Höwedes.

Mit dem Weltmeister von 2014, der fast 17 Jahre bei den Königsblauen spielte, will er sich vor dem Spiel am Mittwoch (Champions League: Lok Moskau - FC Schalke 04 ab 18.55 Uhr im LIVETICKER, alles dazu ab 18.45 auch im Fantalk im TV auf SPORT1)noch einmal austauschen.

Anzeige

"Natürlich spreche ich mit ihm über Schalke, das werde ich auch heute Abend noch einmal tun", sagte Sjomin am Dienstag.

ANZEIGE: Jetzt das neue Trikot von FC Schalke 04 bestellen - hier geht's zum Shop

"Er kennt Schalke, er weiß, was in der Bundesliga passiert, er kann uns einiges sagen", erklärte der 71-Jährige.

Höwedes spielt erstmals gegen Schalke

Höwedes war im Sommer für fünf Millionen Euro vom deutschen Vizemeister zu Lokomotive gewechselt, weil Trainer Domenico Tedesco für den 44-maligen Nationalspieler auf Schalke keine Verwendung mehr hatte. 508 Tage nach seinem letzten Spiel für die Gelsenkirchener trifft der langjährige Kapitän am Mittwoch erstmals als Gegner auf seinen Ex-Klub.

ANZEIGE: Champions League LIVE bei DAZN - jetzt kostenlosen Probemonat sichern! 

Trotz des schlechten Saisonstarts hält Sjomin Schalke für "einen sehr gefährlichen Gegner", der "über Konter, bei Freistößen und Ecken" stark sei und "mit sehr großem Druck" spiele. Auch für Torhüter Guilherme spielt der Fehlstart der Königsblauen, die nach fünf Pleiten erst am vergangenen Samstag den ersten Bundesligasieg einfuhren, "überhaupt keine Rolle. Wir müssen unser Maximum zeigen".