Champions League: TSG Hoffenheim ohne Brenet und Belfodil gegen Donezk, Julian Nagelsmann setzt vor dem Champions-League-Auftakt ein Zeichen
Julian Nagelsmann setzt vor dem Champions-League-Auftakt ein Zeichen © Getty Images

Julian Nagelsmann greift vor dem Champions-League-Auftakt der Hoffenheimer durch. Der Coach reist ohne zwei Neuzugänge nach Charkow.

TSG Hoffenheim ist am Dienstag ohne die beiden Neuzugänge Joshua Brenet und Ishak Belfodil zum Champions-League-Debüt gegen den ukrainischen Meister Schachtjor Donezk aufgebrochen. Das Duo steht wegen disziplinarischer Maßnahmen nicht im Kader, teilten die Kraichgauer vor dem Abflug nach Charkow mit.

Laut Bild haben die beiden eine Video-Sitzung verpasst und wurden daraufhin sanktioniert. 

(Champions League: Schachtjor Donezk - TSG Hoffenheim 18:55 Uhr im LIVETICKERalles dazu ab 18.45 Uhr auch im Fantalk im TV auf SPORT1)

Dafür darf Trainer Julian Nagelsmann für das Duell am Mittwoch auf die Einsätze seines Kapitäns und Abwehrchefs Kevin Vogt sowie von Mittelfeldspieler Florian Grillitsch hoffen. Beide waren nach ihren Prellungen, die sie am Wochenende im Punktspiel bei Fortuna Düsseldorf (1:2) erlitten hatten, mit an Bord. 

"Seit dem Düsseldorf-Spiel geben sich unsere Physios größte Mühe, aber ich bin natürlich mitgereist und bin positiv gestimmt, dass ich morgen Abend auflaufen kann", sagte Vogt auf der Pressekonferenz vor dem Spiel am Mittwoch.

Die Champions League LIVE bei DAZN - Jetzt kostenlosen Probemonat sichern!

Wie Trainer Julian Nagelsmann verriet, sind auch Kerem Demirbay, Kevin Akpoguma und Grillitsch fit. "Ermin Bicakcic hat wieder trainiert, ist aber keine Option für morgen."