Thomas Tuchel und Jürgen Klopp droht das frühe Aus in der Champions League
Thomas Tuchel und Jürgen Klopp treffen am Dienstag mit ihren Teams aufeinander © Getty Images

Es gibt viele Parallelen zwischen Jürgen Klopp und Thomas Tuchel. Am Dienstag treffen die deutschen Trainer erstmals in der Champions League aufeinander.

von Sportinformationsdienst , SPORT1

Mainz, Dortmund und das Schwabenland - zwischen Jürgen Klopp und Thomas Tuchel gibt es viele Gemeinsamkeiten und Parallelen. Dazu zählen auch ihre Fähigkeiten als Fußballtrainer.

Am Dienstag stehen sich beide Fußballlehrer im Duell zwischen dem FC Liverpool und Paris Saint-Germain (ab 21 Uhr im LIVETICKERalles dazu ab 20 Uhr auch im Fantalk im TV auf SPORT1) an der legendären Anfield Road zum brisanten Vergleich in der Champions League gegenüber.

Liverpool und PSG mit Punktemaximum in Liga

Auch sportlich befinden sich beide in dieser Saison im Gleichschritt, Klopp landete mit den Reds in der Premier League fünf Siege in fünf Spielen, ebenfalls 15 Punkte aus fünf Partien holte Tuchel mit PSG in der Ligue 1.

Die Champions League LIVE bei DAZN - Jetzt kostenlosen Probemonat sichern!

Weitere Gemeinsamkeit: Beide Erfolgscoaches kommen aus dem Schwabenland. Während Klopp vor 51 Jahre in Stuttgart das Licht zur Welt erblickte, war es beim sechs Jahre jüngeren Tuchel das knapp 140 Kilometer entfernte Krumbach bei Ulm. Beide Trainer sammelten ihre ersten Erfahrungen im Profibereich als Trainer bei Bundesligist Mainz 05. 

ANZEIGE: Reduziert! Jetzt internationale Fußballtrikots sichern - hier geht's zum Shop!

Auch an der Seitenlinie gibt es zwischen beiden Parallelen. "Bei Kloppo haben wir immer gesagt: Wir geben ihm eine Kette und eine Kugel, damit er nicht weg kann von der Bank. Und die nehmen wir dann auch mit zum Interview. Und Thomas Tuchel war genauso", sagte Heidel. (Was läuft wo? Die Übertragungen der Champions League im TV und Stream)

Tuchel folgt auf Klopp beim BVB

Auch beim BVB kreuzten sich ihre Wege. Nach sieben Jahren inklusive zwei Meisterschaften und DFB-Pokalsiegen zog es Klopp weiter in die Premier League zu Liverpool. Tuchel folgte diesmal direkt auf Klopp und gewann in zwei Jahren bei den Schwarz-Gelben ebenfalls den DFB-Pokal. Nach Querelen mit der Vereinsführung musste Tuchel die Borussen verlassen und heuerte beim französischen Topklub PSG an. 

Für Paris war in der vergangenen Champions-League-Saison Endstation im Achtelfinale - zu wenig für PSG-Präsident Nasser Al-Khelaifi. Unai Emery scheiterte trotz Meistertitel und Pokalsieg an den hohen Erwartungen, Tuchel übernahm zu Saisonbeginn.

Auch, wenn Tuchel die Vergleiche stören, er hätte sicherlich nichts dagegen, ein Jahr nach Klopp das Finale der Champions League zu erreichen - und erneut sein Nachfolger zu werden.

Champions League: So können Sie FC Liverpool - PSG LIVE verfolgen:

TV: Sky (Konferenz)
Livestream: Sky Go, DAZN
Liveticker: SPORT1.de

Die restlichen Dienstagsspiele im Überblick (zum LIVETICKER):

Gruppe A
AS Monaco - Atletico Madrid
Club Brügge - Borussia Dortmund (beide 21 Uhr)

Gruppe B
FC Barcelona - PSV Eindhoven
Inter Mailand - Tottenham Hotspur (beide 18.55)

Gruppe C
Roter Stern Belgrad - SSC Neapel (21 Uhr)

Gruppe D
Schalke 04 - FC Porto 
Galatasaray Istanbul - Lokomotive Moskau (beide 21 Uhr )