Für den FC Basel ist die Champions-League-Saison 2018/19 bereits beendet
Für den FC Basel ist die Champions-League-Saison 2018/19 bereits beendet © Imago

Für den FC Basel ist die Champions League bereits beendet. In der 2. Qualifikationsrunde verlieren die Schweizer beide Spiele gegen Saloniki. Celtic und Ajax sind weiter.

von Sportinformationsdienst , SPORT1

Der FC Basel ist gut eine Woche nach seinem Trainerwechsel in der Qualifikation zur Champions League gescheitert.

Der 20-malige Schweizer Fußballmeister unterlag PAOK Saloniki im Rückspiel der zweiten Runde zu Hause 0:3 (0:1), in Griechenland hatte Basel 1:2 verloren.

Nach dem Hinspiel war der frühere Bundesligaprofi Raphael Wicky in Basel "als Folge einer internen Analyse" entlassen worden. Übergangsweise übernahm der Ex-Dortmunder Alexander Frei den Posten, konnte das Aus aber nicht verhindern. 

Koller soll kommen

Nach Informationen der Schweizer Tageszeitung Blick ist bereits ein neuer Cheftrainer gefunden. Marcel Koller, bis November Nationalcoach in Österreich, soll sich wenige Stunden vor dem Spiel mit dem Klub auf ein Engagement geeinigt haben. Der Zürcher Koller (57) war auch Trainer beim 1. FC Köln und beim VfL Bochum. 

Im Gegensatz zu Basel stehen Celtic Glasgow und Ajax Amsterdam in der 3. Qualifikationsrunde.

Glasgow reichte bei Rosenborg Trondheim nach dem 3:1-Hinspielsieg ein torloses Remis.

Huntelaar schießt Ajax weiter

Ajax Amsterdam machte durch ein 3:1 bei Sturm Graz den Einzug in die nächste Runde perfekt. Der Ex-Schalker Klaas-Jan Huntelaar glänzte als zweifacher Torschütze.

Die Ergebnisse im Überblick:

HJK Helsinki/Finnland - BATE BORISSOW/Weißrussland 1:2 (Hinspiel 0:0)
FC Midtjylland/Dänemark - FK ASTANA/Kasachstan 0:0 (1:2)
QARABAG AGDAM/Aserbaidschan - FK Kukesi/Albanien 3:0 (0:0)
MALMÖ FF/Schweden - CFR Cluj/Rumänien 1:1 (1:0)
Suduva Marijampole/Litauen - FK ROTER STERN BELGRAD/Serbien 0:2 (0:3)
VIDEOTON FC/Ungarn - Ludogorez Rasgrad/Bulgarien 1:0 (0:0)
FC Basel/Schweiz - PAOK SALONIKI/Griechenland 0:3 (1:2)
Sturm Graz/Österreich - AJAX AMSTERDAM/Niederlande 1:3 (0:2)
Rosenborg Trondheim/Norwegen - CELTIC GLASGOW/Schottland 0:0 (1:3)

Mannschaften in VERSALIEN in der 3. Runde

Die Spiele der 3. Runde:

Celtic Glasgow - AEK Athen
Malmö FF- Videoton
FC Astana - Dinamo Zagreb
Qarabag Agdam - BATE Baryssau
Roter Stern Belgrad - Spartak Trnava
PAOK Saloniki - Spartak Moskau
Slavia Prag - Dynamo Kiew
Standard Lüttch - Ajax Amsterdam
Benfica Lissabon - Fenerbahce Istanbul
Red Bull Salzburg - Shkendija Tetovo