Odsonne Edouard war mit zwei Toren der Matchwinner für Celtic Glasgow
Odsonne Edouard war mit zwei Toren der Matchwinner für Celtic Glasgow © Getty Images

Ajax Amsterdam und Celtic Glasgow stehen mit einem Bein in der 3. Qualifikationsrunde zur Championsleague. Ein Franzose wird zum Matchwinner für Celtic.

Ajax Amsterdam und Celtic Glasgow sind in den Hinspielen der 2. Qualifikationsrunde zur Champions League ihrer Favoritenrolle gerecht geworden. 

Der niederländische Rekordmeister gewann gegen Sturm Graz nach Toren von Hakim Ziyech (15. Spielminute) und Lasse Schöne (57.) mit 2:0. Das Team des deutschen Trainers Heiko Vogel steht damit im Rückspiel am kommenden Mittwoch gehörig unter Druck.

Glasgow setzte sich gegen Rosenborg Trondheim mit 3:1 durch. Bester Spieler der Schotten war der zweifache Torschütze Odsonne Edouard (43., 75.). Birger Meling (15.) hatte die Norweger, bei denen Nicklas Bendtner unauffällig durchspielte, noch in Führung gebracht.

In den restlichen drei Spielen des Abends fielen keine Tore.

Die Hinspiel-Ergebnisse vom Mittwoch im Überblick:

Ludogorez Rasgrad/Bulgarien - Videoton FC/Ungarn 0:0
FK Kukesi/Albanien - Qarabag Agdam/Aserbaidschan 0:0
BATE Borissow/Weißrussland - HJK Helsinki/Finnland 0:0
Ajax Amsterdam/Niederlande - Sturm Graz/Österreich 2:0 (1:0)
Celtic Glasgow/Schottland - Rosenborg Trondheim/Norwegen 3:1 (1:1)