Arjen Robben fehlt den Bayern in Istanbul
Arjen Robben fehlt den Bayern in Istanbul © Getty Images

Überraschend verzichtet der FC Bayern beim Achtelfinal-Rückspiel bei Besiktas Istanbul auf Arjen Robben. Der Niederländer wird geschont.

Der FC Bayern hat seinen Kader für das Achtelfinal-Rückspiel bei Besiktas Istanbul (Mi., ab 18 Uhr im LIVETICKER) bekannt gegeben.

Neben den verletzten Manuel Neuer, Kingsley Coman und Corentin Tolisso fehlt überraschend auch Arjen Robben bei der Reise in die türkische Hauptstadt.

Es handele sich um eine "Vorsichtsmaßnahme", sagte der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge am Dienstagvormittag.

Der Niederländer, der am Vortag wie Thomas Müller, Robert Lewandowski, Franck Ribery und David Alaba ein individuelles Training absolviert hatte, soll wegen eines "zwickenden Nervs" geschont werden.

Das Achtelfinal-Hinspiel gegen Besiktas gewannen die Münchner in der heimischen Arena mit 5:0. 

Sorgen um das Weiterkommen machen sich die Münchner deswegen wenig. "Da kann nichts passieren, da habe ich keine Angst", sagte Bayern-Präsident Uli Hoeneß. "Wenn wir ein 5:0 nicht mehr verteidigen können, dann müssen wir aufhören."

Etwas vorsichtiger äußerten sich die Spieler. "Es ist natürlich ein komfortabler Vorsprung und wir sind froh, dass wir zu Hause ein so gute Spiel gemacht haben und auch mit den Toren jetzt ins Rückspiel gehen", sagte Bayern-Torhüter Sven Ulreich, "aber natürlich ist das auch ein schwieriges Spiel, ein anderes Spiel als noch zu Hause."

Auch Niklas Süle erwartet im Hexenkessel von Istanbul eine andere Aufgabe. "Wenn man das Spiel von Leipzig in Istanbul anguckt, ist es natürlich eine spannende Aufgabe und es erwartet uns ein heißer Tanz", sagte der Innenverteidiger. 

Wegen der Lautstärke in Istanbuls Stadion musste Leipzig-Stürmer Timo Werner damals Ohrstöpsel tragen, in der 32. Minute wurde er aufgrund von Kreislaufproblemen ausgewechselt.