Lesedauer: 2 Minuten

RB Leipzig steht in der Champions League nach zwei Partien noch ohne Sieg da. Vor der Partie gegen den FC Porto erhöht Coach Ralph Hasenhüttl den Druck.

Anzeige

Trainer Ralph Hasenhüttl von RB Leipzig fordert im Champions-League-Heimspiel am Dienstag (20.45 Uhr im LIVETICKER) gegen den FC Porto den ersten Sieg der Klubs in der Königsklasse.

"Ich will nicht von einem Pflichtsieg sprechen, aber wenn wir weiterkommen wollen, dann müssen wir unsere Heimspiele gewinnen", sagte Hasenhüttl.

Anzeige

(SPORT1-Tippspiel: Jetzt die Champions League tippen und eine von zehn Playstation 4 Pro gewinnen)

Ein Offensivfeuerwerk wie beim 3:2-Coup am Wochenende bei Borussia Dortmund erwartet der RB-Coach indes nicht.

"Das wird nicht so ein Spektakel wie in Dortmund, sondern mehr von der Taktik geprägt sein", sagte der Österreicher. Porto sei eine "sehr wuchtige Mannschaft", die "defensiv sehr diszipliniert" agiere.