Trainer Peter Bosz wartet mit Borussia Dortmund noch auf die ersten Punkte in der Champions League
Trainer Peter Bosz wartet mit Borussia Dortmund noch auf die ersten Punkte in der Champions League © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Borussia Dortmund will bei APOEL Nikosia den ersten Sieg in der Champions League einfahren. Vor dem Spiel steht Trainer Peter Bosz Rede und Antwort. JETZT im LIVETICKER.

Anzeige

Borussia Dortmund steht in der Champions League nach zwei Niederlagen unter Zugzwang.

Im Gastspiel auf Zypern bei APOEL Nikosia am Dienstag (20.45 Uhr im LIVETICKER) will der BVB den ersten Sieg einfahren.

Anzeige

Trainer Peter Bosz kann dabei aller Voraussicht nach wieder auf Kapitän Marcel Schmelzer zurückgreifen.

(SPORT1-Tippspiel: Jetzt die Champions League tippen und eine von zehn Playstation 4 Pro gewinnen)

Die Pressekonferenz zum Nachlesen im Ticker:

+++ Pressekonferenz ist beendet +++

Das war es von der Presserunde mit Bosz und Sokratis.

+++ Sokratis wehrt sich gegen Sperre +++

Nach seiner Notbremse gegen Leipzig wurde der Verteidiger in der Bundesliga für ein Spiel gesperrt. "Für mich war es kein Elfmeter", verteidigte sich Sokratis.

+++ Sokratis spürt den Druck +++

Der Grieche verfolgt den Weg von APOEL, weiß aber auch um die Situation der Dortmunder: "Wir müssen das Spiel gewinnen."

+++ Rückblick und Ausblick +++

Bosz attestiert im Rückblick auf die 2:3-Niederlage gegen RB Leipzig am Samstag dem Gegner ein gutes Spiel - und hofft auf eine Reaktion gegen APOEL: "Wir werden versuchen, unser Spiel durchzudrücken."

+++ Bosz ist sich der Situation bewusst +++

Bosz weiß, dass seine Dortmunder nach zwei Niederlagen zum Start nun liefern müssen. "Wir sind hier, um zu gewinnen, aber auch APOEL braucht den Sieg."

+++ Bekanntes Terrain für Sokratis +++

Der Grieche spielte unlängst in der WM-Qualifikation mit Griechenland im APOEL-Stadion.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

+++ Bosz spricht mit Toljan +++

Der BVB-Trainer hat mit dem zur Pause gegen Leipzig ausgewechselten Jeremy Toljan gesucht. "Er hatte keinen guten Abend, aber er war nicht der Einzige", sagte Bosz.

+++ Bosz: Schmelzer kann spielen +++

Peter Bosz hat Marcel Schmelzer ein Comeback in Aussicht gestellt: "Der Umstand, dass wir Schmelzer mitnehmen, zeigt, dass er auch spielen kann. Die Frage ist nur, ob von Anfang an."

Schmelzer trainiere seit einigen Tagen schmerzfrei.

+++ Bosz und Sokratis sind da +++

Die Pressekonferenz geht los. Neben Trainer Bosz sitzt Verteidiger Sokratis auf dem Podium.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

+++ Feiert Schmelzer sein Comeback? +++

BVB-Kapitän Marcel Schmelzer reiste mit der Mannschaft nach Zypern. Er will allerdings nochmals vor Ort trainieren und danach eine Entscheidung über seine Spielfähigkeit fällen.

Schmelzer hatte Anfang September einen Teilriss des Außenbandes im rechten Sprunggelenk erlitten.