FBL-GER-BUNDESLIGA-SCHALKE-LEIPZIG
Nabi Keita von RB Leipzig wird in der Königsklasse nicht im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu sehen sein © Getty Images

An den ersten drei Spieltagen geht der RB Leipzig in Sachen TV-Präsenz leer aus. Der öffentlich-rechtliche Sender zeigt dafür Bayern und Dortmund.

Das ZDF hat seinen Sendeplan für die ersten drei Spieltage der Champions League bekannt gegeben.

Der Sender überträgt nur Partien des FC Bayern und von Borussia Dortmund. Ein Spiel von Champions-League-Neuling RB Leipzig zeigt der öffentlich-rechtliche Sender nicht.

Am ersten Spieltag (13. September) ist das Auswärtsspiel des BVB bei Tottenham Hotspur live zu sehen.

Der FC Bayern wird am 27. September beim Gastspiel in Paris gezeigt und am 18. Oktober beim Heimspiel gegen Celtic Glasgow.

Dass Leipzig an den ersten drei Spieltagen leer ausgeht, liegt hauptsächlich an der Terminierung der Partien.

Das ZDF darf ein Mittwochsspiel pro Spieltag übertragen. Leipzig spielt aber nur einmal mittwochs – ebenfalls am 13. September gegen AS Monaco. An diesem Tag zeigt das ZDF lieber das BVB-Duell gegen Tottenham.

Weitere Übertragungen will der Sender zu einem späteren Zeitpunkt festlegen.