Mintzlaff hat drei Kandidaten im Blick
Mintzlaff hat drei Kandidaten im Blick © FIRO/PICTURE POINT/FIRO/PICTURE POINT/SID
Lesedauer: 2 Minuten

Fußball-Bundesligist RB Leipzig sieht sich auf den Abgang von Trainer Julian Nagelsmann zu Bayern München gut vorbereitet.

Anzeige

Fußball-Bundesligist RB Leipzig sieht sich auf den Abgang von Trainer Julian Nagelsmann zu Bayern München gut vorbereitet. Man habe "einen klaren Plan", sagte Geschäftsführer Oliver Mintzlaff der Bild. Als Favorit auf die Nachfolge gilt Jesse Marsch (Red Bull Salzburg).

Bereits beschlossen ist außerdem die Trennung von Sportdirektor Markus Krösche im Sommer. Auf Spielerseite verlässt Abwehrchef Dayot Upamecano (Bayern München) RB Leipzig, weitere Leistungsträger kokettieren mit einem Wechsel. An einen Zerfall glaubt Mintzlaff dennoch nicht. 

Anzeige

"Wir hatten in der Vergangenheit immer wieder Veränderungen auf der Trainer-, Direktoren- und Spielerseite. Und wir sind jedes Jahr stärker zurückgekommen und konnten uns weiterentwickeln", sagte der 45-Jährige. Er sei sich sicher, "dass wir wieder den nächsten Schritt machen". Unabhängig von möglichen Personalentscheidungen habe man "weiterhin einen klaren Plan" und werde "definitiv angriffslustig bleiben".