Keita Endo (r.) bleibt bei Union Berlin
Keita Endo (r.) bleibt bei Union Berlin © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten

Union Berlin setzt weiter auf die Dienstse von Keita Endo. Der Offensivspieler bleibt auch über die Saison hinaus.

Anzeige

Bundesligist Union Berlin hat Offensivspieler Keita Endo auch über die Saison hinaus an sich gebunden.

Die Eisernen zogen die im Leihvertrag mit den Yokohama F. Marinos vereinbarte Kaufoption und verpflichteten den 23 Jahre alten Japaner fest. Über die genaue Kaufsumme machte Union keine Angaben.

Anzeige

"Keita hat trotz verletzungsbedingter Ausfälle zu Saisonbeginn und der schwierigen Pandemie-Situation bereits gezeigt, welche Qualität er mitbringt", sagte Manager Oliver Ruhnert. Der Linksaußen sei "ehrgeizig, zielstrebig und sehr talentiert". Nun bekomme er die Zeit, "sich dauerhaft weiterzuentwickeln und uns weiterzuhelfen".

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / DFB-Pokal
    1
    Fussball / DFB-Pokal
    Kritik an Upamecano: "Wie Amateur"
  • Fussball / 3. Liga
    2
    Fussball / 3. Liga
    Bayern-Legende: Das rate ich Arp
  • Fussball / DFB-Pokal
    3
    Fussball / DFB-Pokal
    Ein Helden-Abschied unter Tränen
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Wirbel um Bayern-Spielerfrauen
  • US-Sport / NFL
    5
    US-Sport / NFL
    Ticketpreise explodieren wegen Brady

In der aktuellen Bundesligasaison kam Endo in 14 Spielen zum Einsatz. Im Duell gegen Arminia Bielefeld (5:0) Anfang Februar erzielte er sein erstes und bislang einziges Tor für Union.