Lesedauer: 2 Minuten

Der FC Bayern muss den nächsten personellen Rückschlag hinnehmen. Ein Abwehrspieler hat Schmerzen und fällt aus - ob er gegen Paris dabei sein kann, ist offen.

Anzeige

Die Personaldecke beim FC Bayern wird immer dünner! 

Wie Trainer Hansi Flick am Freitag bestätigte, wird mit Lucas Hernández in der Bundesligapartie gegen Union Berlin am Samstag (15.30 Uhr im LIVETICKER) ein weiterer Abwehrspieler ausfallen. Der französische Weltmeister leide an einer Prellung im Brustbereich: "Es hat nichts mit der Bauchmuskulatur zu tun, aber es ist schmerzhaft."  

Anzeige

Der SPORT1 Podcast "Meine Bayern-Woche" auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App und den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Amazon Music, Deezer und Podigee

Gleichzeitig erklärte der Coach, dass auch Leon Goretzka, Niklas Süle und Marc Roca nicht zur Verfügung stehen. Letztgenannter habe sich nach dem Spiel gegen RB Leipzig am vergangenen Wochenende verletzt. "Er hat mit dem Training begonnen, musste aber aufhören." 

Meistgelesene Artikel
  • Int. Fussball / Premier League
    1
    Int. Fussball / Premier League
    "Zeig der Welt, wer du bist"
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Kahn: Flick bekommt Abschiedsfeier
  • US-Sport / NFL
    3
    US-Sport / NFL
    Tebow feiert sein NFL-Comeback
  • Fussball / Serie A
    4
    Fussball / Serie A
    Serie A: Juve droht Rausschmiss!
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Vorzeitiges Hütter-Aus? Das ist dran

Wer im wegweisen Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen Paris Saint-Germain (2:3 im Hinspiel) am nächsten Dienstag wieder einsatzbereit ist, vermochte Flick nicht zu sagen. "Bei Leon und Lucas hoffen wir, dass sie in Paris dabei sein können."

Sicher ausfallen wird Robert Lewandowski, der schon das erste Aufeinandertreffen mit PSG verpasst hatte. Ob der in Quarantäne befindliche Serge Gnabry für Paris ein Option ist, ist derweil unklar.