Lesedauer: 2 Minuten

Hansi Flick gibt ein Update zur Situation um Robert Lewandowski und Leon Goretzka. Auch weitere Spieler fallen gegen Wolfsburg aus.

Anzeige

Bayern Münchens Trainer Hansi Flick hat die Hoffnung, dass Weltfußballer Robert Lewandowski am Dienstag im Heimspiel gegen Bayer Leverkusen wieder zur Verfügung steht (Flick: Habe mit Kahn gesprochen)

Die Partie am Samstag beim Tabellendritten VfL Wolfsburg (Sa., ab 15.30 Uhr im LIVETICKER) kommt für den Torjäger allerdings noch zu früh.

Anzeige

Der CHECK24 Doppelpass mit Armin Veh und Urs Meier am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Dafür reiche es nicht, "für Dienstag müssen wir abwarten, wie die Entwicklung ist", sagte Flick am Freitag. Lewandowski hatte nach seiner vor drei Wochen erlittenen Knieverletzung in dieser Woche wieder mit dem Training begonnen.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball
    1
    Fussball
    DFB-Beben: Die gerechte Strafe
  • Fussball / DFB-Team
    2
    Fussball / DFB-Team
    Neue DFB-Chance für ter Stegen?
  • DFB-Präsident Keller stellt Amt zur Verfügung
    3
    DFB-Präsident Keller stellt Amt zur Verfügung
    DFB-Präsident Keller stellt Amt zur Verfügung
  • Int. Fussball / La Liga
    4
    Int. Fussball / La Liga
    Ramos droht ein leiser Abschied
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Red Bull: Verstappen zählt Kollegen an

Auch Goretzka fällt aus

Neben dem Angreifer fällt beim Spitzenspiel in Wolfsburg weiterhin auch Leon Goretzka mit Muskelproblemen aus. Für den Nationalspieler "reicht es noch nicht", sagte Flick.

Außerdem fehlen weiter die angeschlagenen Niklas Süle und Marc Roca, der positiv auf das Coronavirus getestete Serge Gnabry sowie die Langzeitverletzten Corentin Tolisso und Douglas Costa. "Der Kader ist ein bisschen dezimiert", sagte Flick, der mit Gnabry in der nächsten Woche rechnet (Bayern-Zwist: Deutliche Worte von Effenberg).

Flick bezeichnete die kommenden Aufgaben gegen Wolfsburg, Leverkusen und Mainz innerhalb einer Woche als "sehr, sehr wichtig. Darauf liegt bei allen im Verein der absolute Fokus. Die deutsche Meisterschaft ist die Basis, wir müssen direkt wieder nach vorne gehen", betonte er nach dem Aus in der Champions League.