Kohfeldt und Werder treffen auf Mainz 05
Kohfeldt und Werder treffen auf Mainz 05 © AFP/SID/THOMAS KIENZLE
Lesedauer: 2 Minuten

Nach fünf Niederlagen in Folge steigt beim Fußball-Bundesligisten Werder Bremen vor dem Heimspiel gegen Mainz 05 am Mittwoch der Druck.

Anzeige

Nach fünf Niederlagen in Folge steigt beim Fußball-Bundesligisten Werder Bremen vor dem Heimspiel gegen Mainz 05 am Mittwoch (20.30 Uhr/Sky) der Druck. "Wir müssen diese Serie abschütteln. Es geht nicht um alles, aber um vieles. Ein Sieg wäre ein großer Schritt, bei einer Niederlage würde es kribbelig", sagte Trainer Florian Kohfeldt.

Eine weitere Niederlage wäre nicht nur ein neuer Vereins-Negativrekord, die Hanseaten stünden dann endgültig wieder mitten im Abstiegskampf, wobei der Coach relativierte: "Es ist nicht vergleichbar mit der Situation im Juni letzten Jahres."

Anzeige

Seinerzeit hatten sich die Norddeutschen erst in der Relegation vor dem zweiten Abstieg der Klubgeschichte retten können. Gegen die Mainzer, die mit einem Sieg in der Tabelle am SV Werder vorbeiziehen würden, erwartet Kohfeldt "ein Kampfspiel, das wir annehmen müssen."