Lesedauer: 2 Minuten

Klaas-Jan Huntelaar avanciert durch seinen Treffer bei Schalkes Niederlage bei Bayer Leverkusen zum ältesten Torschützen der Königsblauen.

Anzeige

Routinier Klaas-Jan Huntelaar ist durch seinen späten Anschlusstreffer (81.) beim 1:2 (0:1) bei Bayer Leverkusen zum ältesten Torschützen des FC Schalke 04 avanciert.

Der "Hunter", der zum ersten Mal seit seiner Rückkehr zu den Königsblauen in der Startelf stand, löst mit 37 Jahren und 234 Tagen Torhüter Oliver Reck ab.

Anzeige

Der CHECK24 Doppelpass mit Achim Beierlorzer und Andreas Rettig am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1 

Wirklich weiter hilft Huntelaar Schalke damit nicht. S04 droht der erste Sturz in die Zweitklassigkeit seit 1988.

Der Rückstand auf den Relegationsplatz beträgt bei noch sieben ausstehenden Spielen aussichtslose 13 Punkte.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / DFB-Pokal
    1
    Fussball / DFB-Pokal
    Kritik an Upamecano: "Wie Amateur"
  • Fussball / 3. Liga
    2
    Fussball / 3. Liga
    Bayern-Legende: Das rate ich Arp
  • Fussball / DFB-Pokal
    3
    Fussball / DFB-Pokal
    Ein Helden-Abschied unter Tränen
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Wirbel um Bayern-Spielerfrauen
  • US-Sport / NFL
    5
    US-Sport / NFL
    Ticketpreise explodieren wegen Brady

Reck hatte das einzige Tor seiner Karriere am 9. Februar 2002 beim 4:0 gegen den FC St. Pauli per Elfmeter erzielt.

DFB-Pokal-Viertelfinale Jahn Regensburg – Werder Bremen: Mittwoch, 7. April, ab 17.30 Uhr LIVE bei SPORT1 im TV und im STREAM - mit ausführlichen Vor- und Nachberichten und "Mixed Zone – Die Volkswagen Tailgate Tour Live"