Lesedauer: 2 Minuten

Julian Nagelsmann wechselt im Sommer zum FC Bayern. Starstürmer Robert Lewandowski sieht bei Nagelsmann eine besondere Qualität.

Anzeige

Julian Nagelsmann wird zur kommenden Saison beim FC Bayern an der Seitenlinie stehen.

Der erste Bayern-Star freut sich bereits auf den neuen Trainer: Robert Lewandowski (SPORT1-Kommentar: Diesen Fehler darf Nagelsmann bei Bayern nicht machen).

Anzeige

"Er schafft es immer, Mannschaften auf ein Niveau zu heben, das man ihnen nicht zutraut", sagte der Pole in der Sport Bild: "Die Performance der Mannschaften liegt bei Nagelsmann meistens über den Erwartungen, über der Summe der Qualität der Einzelspieler."

Meistgelesene Artikel
  • Int. Fussball / La Liga
    1
    Int. Fussball / La Liga
    Ter Stegen: "Messi ist das Maximum"
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Werner straft Kritiker Lügen
  • Fussball
    3
    Fussball
    Neuer Wirbel hat für Aogo Folgen
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    So erklärt Alaba Abschied vom FCB
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Warum Mazepin immer mehr Feinde hat

FC Bayern freut sich auf Nagelsmann

Nagelsmann wird beim deutschen Rekordmeister Hansi Flick beerben, dessen Vertrag im Sommer aufgelöst wird.

Bei der Verkündung der Personalie hatte sich bereits Vorstandsmitglied Oliver Kahn begeistert gezeigt. "Allein schon Julians Vertragslaufzeit von fünf Jahren zeigt, wie sehr er sich mit dem FC Bayern identifiziert", meinte Kahn: "Ich bin überzeugt davon, dass wir die sportliche Zukunft des FC Bayern zusammen mit Julian Nagelsmann sehr erfolgreich gestalten werden."

Der SPORT1 Podcast "Meine Bayern-Woche" auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App und den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Amazon Music, Deezer und Podigee

Sportvorstand Hasan Salihamidzic sagte: "Wir werden viel Freude an ihm haben, davon bin ich überzeugt." Und Bayerns Ehrenpräsident Uli Hoeneß erklärte bei Sky: "Nagelsmann ist eine sehr gute Wahl."