Lesedauer: 5 Minuten

München - Die Zukunft von Bayern-Trainer Hansi Flick ist auch vor dem Spiel beim VfL Wolfsburg das bestimmende Thema. Die Pressekonferenz im TICKER zum Nachlesen.

Anzeige

Der FC Bayern steht vor seiner neunten Meisterschaft in Folge. Doch das scheint derzeit nur am Rande zu interessieren. (Bayern-Zwist: Deutliche Worte von Effenberg)

Viel spannender ist die Personalie Hansi Flick. Bei der Pressekonferenz vor dem Spiel am Samstag beim VfL Wolfsburg (Sa., ab 15.30 Uhr im LIVETICKER) hat der Coach immerhin verraten, dass er bei seinen Zukunftsplanungen keinen Druck verspüre. SPORT1 hat die PK im TICKER zum Nachlesen.

Anzeige

+++ Flick über den Meisterkampf +++

"Wir sind absolut fokussiert. Es sind noch sechs Spiele, also 18 Punkte zu vergeben. Wir können nicht nur mit halber Kraft spielen. Die Mentalität, die die Mannschaft immer bringt, ist weiter gefordert. Wir wollen alles geben und so schnell wie möglich Meister werden. Aber es kann auch bis zum Schluss eng bleiben. Es liegt an uns, aber wir spielen auch gegen gute Mannschaften."

Der CHECK24 Doppelpass mit Armin Veh und Urs Meier am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

+++ Flick über die Motivation der bevorstehenden Abgänge +++

Auf Nachfrage von SPORT1: "Es ist ihr Job. Diese Leidenschaft spüre ich bei jedem Spieler. Deshalb spielen sie hier bei Bayern München, deswegen wurden sie verpflichtet. Egal was nach der Saison passiert: Jeder einzelne Spieler ist bis zum Schluss bereit, für diesen Verein alles zu geben. Wir haben in den letzten Monaten Herausragendes geleistet. Jeder Spieler ist ein Teil davon. Das zählt. Jeder Spieler ist auch dankbar, dass er für Bayern spielen durfte. Von daher ist es wichtig, diese Dinge gut zu Ende zu bringen. Das ist die Pflicht dieser Spieler. Bei keinem habe ich da Bedenken, dass es anders ist. Sie werden bis zum Schluss alles versuchen, um mit uns Deutscher Meister zu werden und den fünften Stern auf der Brust zu haben."

Meistgelesene Artikel
  • Fussball
    1
    Fussball
    Lehmann-Eklat: Nun spricht Aogo
  • Fussball / DFB-Pokal
    2
    Fussball / DFB-Pokal
    Morey operiert: Wie geht's weiter?
  • Eishockey / DEL
    3
    Eishockey / DEL
    Eisbären halten Titeltraum am Leben
  • Fussball / DFB-Pokal
    4
    Fussball / DFB-Pokal
    Ex-Bayern-Star gibt DFB-Pokal ab
  • Fussball / Champions League
    5
    Fussball / Champions League
    Wird Neymar nie ein ganz Großer?

+++ Flick über Leipzig, das heute vorlegen kann +++

"Ich weiß nicht, ob es gut ist, sich mit der Konkurrenz zu beschäftigen. Wir haben eine schwere Aufgabe und müssen diese lösen."

+++ Flick über Wolfsburg +++

"Es macht Spaß, sich mit den Besten zu messen und Wolfsburg gehört zu den Besten. Sie haben einen herausragenden Trainer und eine Mannschaft, die zurecht da oben steht. Sie setzen den Gegner immer unter Druck, haben gute Standards und schlagen viele Flanken. Wout Weghorst dominiert den Luftraum. Sie sind zurecht dort und können nächstes Jahr Champions League spielen."

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

+++ Flick über Aus in Paris +++

"Man schläft nicht so optimal. Das sieht man mir auch an. Aber es geht immer weiter, deshalb bin ich vielleicht etwas gelöst."

+++ Flick über Harmonie und Konflikte +++

"Ich bevorzuge Harmonie, aber man muss auch Konflikte in Kauf nehmen. Bei Harmonie ist die Chance auf Erfolg deutlich besser."

+++ Flick über seine Zukunft +++

"Mit Oliver Kahn habe ich kurz gesprochen. Da ging es aber um andere Dinge, zum Beispiel das Aus in Paris. Wir haben keinen Druck. Es wäre schön, wenn wir Meister werden. Ich habe gehört, dann könnten wir auch den fünften Stern auf das Trikot bekommen. Deshalb ist diese Woche sehr wichtig für uns."

+++ Flick über Schwächen bei Ecken +++

"Natürlich ist man da nicht begeistert. Bei über 300 Standards muss man mehr herausholen. Wir konnten es bislang aber auch nur einmal trainieren. Im Hinspiel gegen Paris haben wir ganz gute Standards getreten. Aber da können wir uns noch verbessern."

+++ Flick betritt das Podium und spricht über das Personal +++

"Bei Robert Lewandowski wird es für Wolfsburg nicht reichen, Dienstag müssen wir die Entwicklung abwarten. Bei Leon Goretzka wird es auch für Samstag nicht reichen. Wir bekommen keinen der Verletzten hinzu. Nächste Woche wird wohl Serge Gnabry wieder dabei sein, aber da müssen wir sehen."

+++ Flick spricht in Rätseln +++

Nach dem Champions-League-Aus unter der Woche gegen Paris Saint-Germain sagte Flick einerseits: "Letztendlich sind die Dinge klar. Ich habe einen Vertrag bei Bayern München." Dann aber sprach er davon, sich Gedanken zu machen, "was passiert, wie es weitergeht". Ganz so klar sind die Dinge dann wohl doch nicht.

+++ Schwere Auswärtsaufgabe für die Bayern +++

Macht Wolfsburg das Titelrennen auf den letzten Drücker doch noch einmal spannend? Mit einem Sieg der "Wölfe" gegen die Bayern könnte RB Leipzig den Rückstand auf die Bayern auf zwei Punkte verkürzen - vorausgesetzt die Sachsen erfüllen ihre Pflichtaufgabe schon am Freitag gegen die TSG Hoffenheim.