Lesedauer: 2 Minuten

Bayern-Trainer Hansi Flick muss gegen Union Berlin auf neun Spieler verzichten. Im Laufe der Partie müssen auch Kingsley Coman und Jérôme Boateng runter.

Anzeige

Die Personalsorgen beim FC Bayern drohen immer größer zu werden.

Kingsley Coman musste nach der ersten Halbzeit gegen Union Berlin (1:1) angeschlagen ausgewechselt werden. (Das Spiel zum Nachlesen im LIVETICKER)

Anzeige

Coman hatte nach gut einer halben Stunde eine Verletzung am linken Bein angezeigt und sich auf den Rasen gesetzt. Der Flügelstürmer hatte sich die Blessur offenbar ohne Fremdeinwirkung zugezogen.

Der CHECK24 Doppelpass am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Sané ersetzt angeschlagenen Coman

Nach kurzer Behandlung am linken Knie konnte der Franzose die Partie zunächst fortsetzen, blieb zur Pause aber in der Kabine. Leroy Sané ersetzte ihn. (Service: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Wird Lewandowski verkauft?
  • Fussball / DFB-Pokal
    2
    Fussball / DFB-Pokal
    Einzelkritik: BVB-Angriff furios
  • Int. Fussball / Premier League
    3
    Int. Fussball / Premier League
    Streit mit Mané? Das sagt Klopp
  • US-Sport / NFL
    4
    US-Sport / NFL
    Ex-NFL-Star stirbt mit 37 Jahren
  • Fussball / DFB-Pokal
    5
    Fussball / DFB-Pokal
    Stimmen: "Mannschaft war halb tot"

In der 66. Minute musste auch noch Jérôme Boateng vorzeitig vom Feld.

Flick gibt Update zu Boateng zu Coman

"Jérôme ist mit Knieproblemen angeschlagen rausgekommen. Coman hat einen Schlag auf das Wadenbeinköpfchen abbekommen und hatte Probleme. Aber ich glaube, dass es nichts Schlimmeres ist", erklärte Trainer Hansi Flick nach Abpfiff.

Flick musste gegen Union auf neun Spieler verzichten, darunter Toptorjäger Robert Lewandowski (Bänderdehnung im Knie). Unter anderem fehlten auch noch Serge Gnabry (Corona) sowie Niklas Süle, Leon Goretzka (muskuläre Probleme im Oberschenkel) und Lucas Hernández (Rippenprellung). (Service: Tabelle der Bundesliga)

Die nächsten Tage werden zeigen, wer am Dienstag im Rückspiel gegne Paris Saint-Germain mitwirken kann. "Ich habe mehr Hoffnung bei Lucas Hernández - auch wenn es eine Verletzung ist, die schmerzhafter ist", meinte Flick: "Bei Leon dürfen wir kein Risiko eingehen, weil es eine muskuläre Verletzung ist. Da müssen wir warten, ob die Ärzte grünes Licht geben."