Lesedauer: 2 Minuten

München - Gegen Union setzt Bayern-Trainer Hansi Flick überraschend auf ein Talent. Nun soll der junge Deutsche nach Gesprächen mit Salihamidzic einen Profivertrag erhalten.

Anzeige

Mit seiner Aufstellung hat Hansi Flick überrascht.

Weil etliche Stars fehlten, musste der Bayern-Trainer gegen Union Berlin (1:1) mächtig durchtauschen. Völlig unerwartet kam daher Josip Stanisic zum Einsatz.  (Bundesliga: FSV Mainz 05 - FC Bayern, Samstag 15.30 Uhr im LIVETICKER

Anzeige

Der 21 Jahre alte deutsche Innenverteidiger durfte sich erstmals in der Bundesliga beweisen und absolvierte seine ersten 90 Pflichtspielminuten. Anschließend gab es sogar ein Extralob von Flick. Gegen Wolfsburg (3:2) und Leverkusen (2:0) saß er auf der Bank.

Der SPORT1 Podcast "Meine Bayern-Woche" auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App und den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Amazon Music, Deezer und Podigee

Da Stanisic seine Entwicklung kontinuierlich vorantreibt, will der FC Bayern mit ihm verlängern, denn sein Vertrag läuft am Saisonende aus. (Die Tabelle der Bundesliga)

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Bayer: Trainer-Entscheidung gefallen
  • Fussball / Europameisterschaft
    2
    Fussball / Europameisterschaft
    Helmer: So würde ich die EM spielen
  • Fussball / EM
    3
    Fussball / EM
    Hummels bei der EM dabei!
  • Fussball / Europameisterschaft
    4
    Fussball / Europameisterschaft
    Paukenschlag! Reus verzichtet auf EM
  • Int. Fussball / Premier League
    5
    Int. Fussball / Premier League
    Chelsea: Erst Rüdiger-Tor, dann Zoff

Verhandlungen mit Salihamidzic laufen

Stanisics Management befindet sich in guten Gesprächen mit Hasan Salihamidzic. Im Raum steht sein erster Profivertrag. (Spielplan und Ergebnisse der Bundesliga)

Für die deutsche U19-Nationalmannschaft absolvierte der Defensiv-Allrounder bislang ein Spiel. Er besitzt auch die kroatische Staatsbürgerschaft. Sein Marktwert beträgt laut transfermarkt.de 300.000 Euro. Mit weiteren Einsätzen bei den Profis dürfte dieser bald steigen.

Der CHECK24 Doppelpass am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Bislang kommt er überwiegend in der dritten Liga für Bayern II zum Einsatz, absolvierte in dieser Saison 21 Pflichtspiele. 2017 wechselt er vom SC Fürstenfeldbruck zum FC Bayern. 2018 entschied er sich, für Deutschland aufzulaufen.

Zeitnah will er einen neuen Vertrag in München unterschreiben.