Lesedauer: 4 Minuten

München - In der neuen Folge des SPORT1 Podcasts "Meine Bayern-Woche" nimmt sich Stefan Effenberg nicht nur den FCB zur Brust. Die Gerüchte um Julian Nagelsmann bringen ihn in Rage.

Anzeige

Klartext vom "Tiger"!

Im neuen SPORT1 Podcast "Meine Bayern-Woche" (erscheint diesen Freitag) ist diesmal Stefan Effenberg zu Gast. Für den FC Bayern absolvierte die Bundesliga-Legende 234 Pflichtspiele (49 Tore) und gewann 2001 die Champions League – an der Seite von Oliver Kahn und Hasan Salihamidzic.

Anzeige

Eine klare Meinung hat Effenberg vor allem in der Thematik um Hansi Flick. Im Gespräch mit SPORT1 Chefreporter Florian Plettenberg sagt "Effe": "Die böseste Konsequenz wäre, wenn Hansi Flick im Sommer aus freien Stücken von seinem Vertrag zurücktritt. Das wäre für die nächsten Jahre fatal. Denn er ist mit der beste Bayern-Trainer, denn es in der Geschichte jemals gab. Und Bayern hat eine große Geschichte." (Das ist der Stand bei Hansi Flick)

Seine Forderung an die Chefetage: "Mit Vollgas rangehen und für Ruhe sorgen!"

Der SPORT1 Podcast "Meine Bayern-Woche" auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App und den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Amazon Music, Deezer und Podigee

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Versagt! Eintracht-Star sauer
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    So feiert Lewandowski den Torrekord
  • Int. Fussball / FA Cup
    3
    Int. Fussball / FA Cup
    Titel futsch! Tuchel wütet über VAR
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Kohfeldt zählt eigenen Spieler an
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Hamilton frustriert nach Türkei-Aus

Effenberg ärgert Gerücht um Nagelsmann und FC Bayern

Effenberg regt sich vor allem wegen der von Lothar Matthäus in Umlauf gebrachten Gerüchte auf.

Der Sky-Experte und frühere Mitspieler Effenbergs sagte am Dienstagabend im TV, dass sich die Bayern mit Julian Nagelsmann bereits "ein bisschen unterhalten" hätten. "Auch über wirtschaftliche Dinge, soviel man weiß.”

Der Leipzig-Trainer reagierte am Mittwoch umgehend und dementierte diese Aussage.

"Von außen eine Spekulation angezündet"

Mit deutlichen Worten meldet sich nun SPORT1-Experte Effenberg zu Wort, der am kommenden Sonntag auch im CHECK24 Doppelpass zu Gast sein wird.

"Einige wenige Experten ziehen sich Informationen von ihren Lieblingspartnern und geben sie an die Öffentlichkeit. Von außen wird somit eine Spekulation angezündet, die so weit weg ist, dass ich nur mit dem Kopf schütteln kann. Das gehört sich nicht", sagt Effenberg in "Meine Bayern-Woche".

Der SPORT1-Bayern-Podcast mit Jana Wosnitza und SPORT1 Chefreporter Florian Plettenberg
Der SPORT1-Bayern-Podcast mit Jana Wosnitza und SPORT1 Chefreporter Florian Plettenberg © SPORT1-Grafik: Imago/SPORT1

Der 35-malige deutsche Nationalspieler weiter: "Wenn Julian Nagelsmann sagt, dass weder mit ihm noch mit seinem Berater, weder in der Vergangenheit noch aktuell, jemand gesprochen hat, dann glaube ich Nagelsmann zu 100 Prozent. Das war eine klare Antwort von ihm. Die Aufgabe Einiger, die sich im Fernsehen bewegen, ist es anscheinend, diese Spekulation anzuzünden und zu entfachen. Das ist ganz tiefer Boulevard."

Was Effenberg besonders stört: "Die Trainer werden somit dermaßen unter Druck gesetzt, dass es nicht mehr okay ist. Das hat nichts mehr mit ordentlichem Journalismus zu tun. Wir können immer kontrovers diskutieren, aber man schmeißt nicht irgendwas in den Raum, was mir irgendwer zuruft. Wenn ich etwas gehört habe oder ein Gespräch mit einem Menschen führe, der mir eine Information gibt, dann werde ich sie trotzdem nicht weitergeben. Denn dieser Mensch muss mir vertrauen."

Der CHECK24 Doppelpass mit Armin Veh und Urs Meier am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Warum sich Effenberg im Falle des Showdowns für Flick und nicht für Salihamidzic entscheiden würde, warum Jérôme Boateng seiner Meinung nach wirklich gehen muss, was er von Kahn und Flick fordert, warum Uli Hoeneß' Aussagen eine Gefahr darstellen und wovor er den FC Bayern warnt, erfahrt ihr im neuen SPORT1 Podcast "Meine Bayern-Woche". Effenbergs Wut-Rede gibt es dort in ganzer Länge zu hören.

SPORT1 Chefreporter Florian Plettenberg spricht mit SPORT1 Moderatorin Jana Wosnitza in Folge fünf wie immer über die Themen und News der Woche beim FC Bayern und der deutschen Nationalmannschaft. Ab sofort immer freitags: „Plettigoal” verrät die Tendenz bei Hansi Flick und den Zeitplan des Gipfel-Treffens mit den Bossen. Stefan Effenberg analysiert den FC Bayern und die wichtigsten Personalien. Wolfsburgs Sportdirektor Marcel Schäfer schätzt die Chancen gegen die Münchner ein. Der SPORT1 Podcast „Meine Bayern-Woche” ist auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App und auf den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Amazon Music, Deezer und Podigee abrufbar.