Jadon Sancho (Mitte) ist zurück im BVB-Kader
Jadon Sancho (Mitte) ist zurück im BVB-Kader © Imago
Lesedauer: 4 Minuten

Der BVB will gegen Union Berlin den nächsten Schritt in Richtung CL-Qualifikation machen. Dortmund hofft zudem auf einen Patzer des VfL Wolfsburg.

Anzeige

Das nächste Endspiel für den BVB!

Im Kampf um die Champions League zählen für Borussia Dortmund nur noch Siege. Auch gegen Union Berlin brauchen die Schwarzgelben einen Dreier. (Service: Tabelle der Bundesliga)

Anzeige

Bundesliga Heute: BVB setzt auf Can - Sancho wieder im Kader

Für die Partie gegen Berlin können sich die Dortmunder Hoffnung auf ein Comeback von Jadon Sancho machen. Der Engländer steht erstmals seit seiner Verletzung wieder im Kader. Für die Startelf reicht es aber noch nicht.

Im Vergleich zu Bremen-Spiel nimmt Terzic drei Änderungen vor. Lukas Piszczek ersetzt als Rechtsverteidiger Mateu Morey. Im Mittelfeld kehrt Emre Can in die Startelf zurück. Dazu ersetzt Thorgan Hazard Julian Brandt in der Startelf. Der Belgier soll mit Marco Reus und Erling Haaland für die offensiven Akzente sorgen.(Service: Ergebnisse und Spielplan)

Meistgelesene Artikel
  • Fussball
    1
    Fussball
    Lehmann-Eklat: Nun spricht Aogo
  • Fussball / DFB-Pokal
    2
    Fussball / DFB-Pokal
    Morey operiert: Wie geht's weiter?
  • Eishockey / DEL
    3
    Eishockey / DEL
    Eisbären halten Titeltraum am Leben
  • Fussball / DFB-Pokal
    4
    Fussball / DFB-Pokal
    Ex-Bayern-Star gibt DFB-Pokal ab
  • Fussball / Champions League
    5
    Fussball / Champions League
    Wird Neymar nie ein ganz Großer?

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Aufstellungen BVB vs. Union

Dortmund: Hitz - Piszczek, Akanji, Hummels, Guerreiro - Can - Reyna, Bellingham - Hazard, Reus - Haaland
Berlin: Luthe - Trimmel, Friedrich, Knoche, Lenz - Prömel, Andrich - Ingvartsen, Endo - Musa, Kruse

Bundesliga: Wolfsburg im Fernduell gegen BVB

Nachdem Frankfurt am Dienstag vorgelegt hat, steht der VfL Wolfsburg noch mehr unter Druck. Das Team von Oliver Glasner ist zu Gast beim VfB Stuttgart - und liefert sich gleichzeitig ein Fernduell mit dem BVB.

Platz drei ist für die Wölfe vorübergehend weg, nur ein Sieg gegen die Schwaben ließe die Wölfe sich den dritten Platz zurückerobern. Bei einer Niederlage könnte Dortmund bis auf zwei Punkte heranrücken.

Aufstellungen Stuttgart vs. Wolfsburg

Stuttgart: Kobel - Anton, Karazor, Kempf - Massimo, Endo, Ahamada, Förster - Coulibaly, Klimowicz - Kalajdzic
Wolfsburg: Casteels - Baku, Pongracic, Brooks, Roussillon - Schlager, Arnold - Brekalo, Gerhardt, Philipp - Weghorst

Bundesliga Heute: Wichtiges Spiel für Gladbach

Auch die Fohlen kämpfen noch um Europa!

Im Spiel bei der TSG Hoffenheim will Borussia Mönchengladbach den nächsten Schritt in Richtung europäisches Geschäft machen.

Nach dem Durchhänger rund um den angekündigten Abschied von Trainer Marco Rose fing sich Gladbach zuletzt wieder und gewann drei der vergangenen vier Spiele. Am vergangenen Wochenende fegten die Fohlen Eintracht Frankfurt mit 4:0 aus dem Stadion.

Gegen die Kraichgauer soll nun der nächste Erfolg her. Mit einem Sieg gegen das Team von Sebastian Hoeneß würde Gladbach bis auf einen Punkt an Rang sechs heranrücken. Dort thront Bayer Leverkusen, die Werkself verlor am Dienstag beim FC Bayern mit 0:2.

Aufstellungen Hoffenheim - Gladbach

Hoffenheim: Baumann - Kaderabek, Posch, Richards, Sessegnon - Grillitsch, Samassekou - Skov, Kramaric, Baumgartner - Bebou
Mönchengladbach: Sippel - Lainer, Ginter, Elvedi, Bensebaini - Kramer, Neuhaus - Lazaro, Plea, Hofmann - Thuram

Bundesliga Heute: Stoppt Werder den freien Fall?

Auch das Spiel von Werder Bremen und dem FSV Mainz 05 ist ein richtungsweisendes. Es ist ein Kellerduell.

Die Bremer befinden sich im freien Fall. Fünf Spiele verlor das Team von Trainer Florian Kohfeldt zuletzt am Stück, am Samstag gab es eine 1:4-Niederlage beim BVB – trotz zwischenzeitlicher Führung.

Mit aktuell nur vier Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz (und einem Spiel mehr absolviert als der 16. Hertha BSC) ist das Abstiegsgespenst längst wieder in Bremen eingekehrt. Nach der Horror-Saison 2019/20 soll der Klassenerhalt so früh wie möglich klargemacht werden.

Zwei Punkte hinter den Bremern liegt Mainz. Unter Bo Svensson ging es zuletzt bergauf, die 05er sind sechs Spiele ungeschlagen, gewannen vier davon. Das Spiel am vergangenen Wochenende fiel allerdings aus, da Gegner Hertha BSC in Quarantäne weilt.

Mit einem Sieg würden die Mainzer am direkten Konkurrenten aus Bremen vorbeiziehen. Svensson erwartet eine "intensive, enge Partie". Er erklärte: "Sie spielen zuhause und werden sicherlich offensiver agieren."

Aufstellungen Mainz - Werder

Bremen: Pavlenka - Veljkovic, Moisander, Brosinski, Mwene - Kohr - Barreiro, Boetius - Onisiwo, Szalai

So können Sie die Bundesliga am Mittwoch um 20.30 Uhr live im TV & Stream verfolgen: 

TV: Sky
Stream: Sky Go

Bundesliga LIVE: Die Bundesliga ab 20.30 Uhr im Liveticker 

Konferenz-Liveticker: Bundesliga Liveticker auf SPORT1.de und in der SPORT1 App