Lesedauer: 2 Minuten

München und Mönchengladbach - Xabi Alonso soll im Sommer Marco Rose bei Borussia Mönchengladbach beerben. Alonsos Berater und der Klub reagieren bei SPORT1.

Anzeige

Wird Xabi Alonso neuer Coach von Borussia Mönchengladbach?

SPORT1 hakte nach einer entsprechende Meldung von Bild und SportBild beim Klub und bei Alonsos Berater nach.

Anzeige

"Ich kommentiere Gerüchte grundsätzlich nicht. Xabi ist hier bei Real Sociedad und konzentriert sich auf die Aufgabe", sagte Inaki Ibánez bei SPORT1: "Wir werden sehen, was die Zukunft bringt."

Gladbach kommentiert Alonso-Gerücht nicht

Auch Gladbach hält sich bedeckt. Ein Sprecher erklärte auf SPORT1-Nachfrage: "Dazu gibt es von uns nichts zu sagen."

Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Flick hat keine andere Wahl!
  • Bundesliga / Fussball
    2
    Bundesliga / Fussball
    Heidel wollte 60 Millionen für Tuchel
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    So lief das Flick-Beben
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Die Reaktionen zum Flick-Hammer
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Vettel-Team ein "Kollateralschaden"

Auf Anfrage der Süddeutschen Zeitung erklärte Real Sociedad: "Derzeit können wir nur bestätigen, dass er sich bei Real Sociedad auf seine Aufgabe als Trainer des B-Teams konzentriert."

Roberto Olabe, der Fußballdirektor von Real Sociedad, glaubt noch an einen Verbleib Alonsos. "Wir würden uns sehr wünschen, dass Xabi bei uns bleibt", zitierte ihn die Marca. Es gebe ein Vertragsangebot, Alonso könne sich Zeit lassen.