Zwei Spieler des VfL Wolfsburg haben gegen die Corona-Regeln verstoßen
Zwei Spieler des VfL Wolfsburg haben gegen die Corona-Regeln verstoßen © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Der VfL Wolfsburg bestätigt einen Verstoß von zwei Spielern gegen die Corona-Regeln. Neben einer Geldstrafe werden weitere Sanktionen festgelegt.

Anzeige

Zwei Profis des VfL Wolfsburg haben gegen die aktuellen Corona-Regeln verstoßen und werden von ihrem Verein mit Geldstrafen belegt. 

Dies bestätigte der Bundesligist in einer Stellungnahme am Freitag und reagierte damit auf einen Bericht der Bild-Zeitung. Wie das Blatt schrieb, handelt es sich bei den beiden Spielern um John Brooks und Marin Pongracic. Auf einem Snapchat-Video war das Duo in einer Privat-Wohnung zu sehen, in der zahlreiche Menschen eine Party feierten - ohne Masken und Mindestabstand. 

Anzeige

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Namen bestätige der VfL nicht, erklärte aber: "Der Verein hat Kenntnis von einem Zusammentreffen und den Vorfall bereits intern aufgearbeitet. Die entsprechenden Spieler sind auf die Vereinsführung zugekommen und haben sich für ihr Fehlverhalten aufrichtig und glaubwürdig entschuldigt." 

Nicht der erste Verstoß beim VfL 

Neben der Geldstrafe in nicht genannter Höhe habe man die Kicker auch dazu verpflichtet, "soziale Dienste" zu leisten. Zudem habe man die Deutsche Fußball-Liga und das Gesundheitsamt von dem Vorfall in Kenntnis gesetzt. 

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Einzelkritik: Was ist mit Haaland?
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Kahns Gedanken zu Bayerns Aus
  • Fußball / 3. Liga
    3
    Fußball / 3. Liga
    Fußstapfen waren für Frings zu groß
  • Fussball / Champions League
    4
    Fussball / Champions League
    Haaland-Papa kritisiert Schiris
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Lässt RB Nagelsmann zu Bayern?

Wolfsburg macht nicht zum ersten Mal im Zusammenhang mit Corona-Verstößen unfreiwillig auf sich aufmerksam. Schon im Dezember vergangenen Jahres gab es Ärger, als sich laut Bild die Profis Maximilian Arnold, Tim Siersleben, Maximilian Philipp und Xaver Schlager zum gemeinsamen Fußball schauen getroffen hatten. 

Wenig später musste der Verein etliche, Corona-bedingte Ausfälle hinnehmen.