Urs Fischer muss mit Union gegen die Bayern ran
Urs Fischer äußert sich über Keeper Luthe © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten

Trainer Urs Fischer von Union Berlin setzt gegen Arminia Bielefeld wohl wieder auf Andreas Luthe im Tor. Loris Karius müsste dafür weichen.

Anzeige

Trainer Urs Fischer von Union Berlin hat seinem Stammtorwart Andreas Luthe für den kommenden Spieltag eine Rückkehr in die Mannschaft in Aussicht gestellt.

"Andi hat Montag ganz normal trainiert", sagte Fischer: "Ich gehe davon aus, dass das auch unter der Woche der Fall ist und dann sollte eigentlich einem Einsatz nichts im Wege stehen. Aber es kommt ein bisschen darauf an, wie die Woche läuft."

Anzeige

Luthe hatte nach einem Krankheitsfall in seiner Familie die vergangenen drei Ligaspiele verpasst und war von Loris Karius vertreten worden. Für ein Comeback war die Heimpartie gegen die TSG Hoffenheim (1:1) am Sonntag noch zu früh gekommen. 

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Diese Spieler wären jetzt bei Bayern
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Kostet VAR Leipzigs Meisterchance?
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Warum Boateng wirklich gehen muss
  • Int. Fussball / Ligue 1
    4
    Int. Fussball / Ligue 1
    Neymar verrät Zukunftspläne
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Preisschild für Nagelsmann?

"Es war für dieses Spiel die körperliche und die mentale Verfassung, die einfach noch nicht bei 100 Prozent war", sagte Fischer. Am kommenden Sonntag (18.00 Uhr) reist Union zu Arminia Bielefeld.

Die Frage nach der Nummer eins im Tor der Köpenicker wollte Fischer nicht neu verhandeln.

Vor seiner Pause hatte Luthe 20 Ligaspiele in Folge zwischen den Pfosten gestanden. Demnach glaube Fischer, "dass auch irgendwo das Ganze in die Richtung geht, dass er die Nummer eins war". Ersatzmann Karius war im vergangenen Sommer vom FC Liverpool ausgeliehen worden.