Lesedauer: 2 Minuten

Die Verletztenliste des FC Schalke 04 wird etwas kürzer. Klaas-Jan Huntelaar und Goncalo Paciencia kommen ihren Comebacks einen großen Schritt näher.

Anzeige

Rückkehrer Klaas-Jan Huntelaar und dessen Stürmerkollege Goncalo Paciência sind beim FC Schalke 04 am Dienstag nach langer Verletzungspause wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.

Wie der Klub am Mittag twitterte, konnten die beiden Angreifer "Teile des Mannschaftstrainings mitmachen". (Spielplan und Ergebnisse der Bundesliga)

Anzeige

DAZN gratis testen und die Bundesliga auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Huntelaar und Paciência kommen Comebacks näher

Huntelaar, im Winter als vermeintlicher Retter im Abstiegskampf verpflichtet, hat wegen Wadenproblemen bislang nur zehn Minuten gespielt.

Der CHECK24 Doppelpass am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Flick hat keine andere Wahl!
  • Bundesliga / Fussball
    2
    Bundesliga / Fussball
    Heidel wollte 60 Millionen für Tuchel
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    So lief das Flick-Beben
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Die Reaktionen zum Flick-Hammer
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Vettel-Team ein "Kollateralschaden"

Die Frankfurter Leihgabe Paciência fehlte seit November nach einer Knie-OP.

Asamoah spricht über Comeback-Chancen

"Sie sind motiviert, aber wir müssen aufpassen, dass wir die Jungs nicht kaputt machen", sagte Gerald Asamoah, Koordinator der Lizenzspielerabteilung, und stellte in Aussicht, dass mit beiden nach der Länderspielpause "vielleicht" wieder zu rechnen sei.

Beim 0:5 am vergangenen Samstag beim VfL Wolfsburg hatte Trainer Dimitrios Grammozis auf zehn verletzte Spieler verzichten müssen.