Alexander Nübel wechselte im vergangenen Sommer zum FC Bayern
Alexander Nübel wechselte im vergangenen Sommer zum FC Bayern © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Ersatztorhüter Alexander Nübel vom deutschen Rekordmeister Bayern München steht vor einer Ausleihe. Das deutet sein Berater an.

Anzeige

Ersatztorhüter Alexander Nübel vom deutschen Rekordmeister Bayern München steht offenbar vor einem Leihgeschäft nach dieser Saison. Das berichtet das Fachmagazin kicker. "Diese Situation ist unbefriedigend", sagte sein Berater Stefan Backs: "Man muss im Sommer über eine Ausleihe nachdenken, wenn Alex nicht mehr zum Spielen kommt."

Der 24-Jährige war vor der Saison ablösefrei von Schalke 04 gekommen. Bei den Münchnern soll der frühere U21-Nationaltorwart als Nachfolger von Welttorhüter Manuel Neuer aufgebaut werden. Nübel, der zuletzt wegen einer Bänderverletzung ausgefallen war, durfte in dieser Spielzeit bislang lediglich in der ersten Runde des DFB-Pokals und im Champions-League-Gruppenspiel gegen Atletico Madrid ran.

Anzeige

Bei seinem Wechsel von Schalke zu Bayern erfuhr SPORT1 seinerzeit, dass dem Torhüter schriftlich Einsätze zugesagt wurden.

Laut kicker sei aus Frankreich zu hören, dass ein Klub, der international vertreten ist, sehr interessiert sei. Es handele sich um die AS Monaco mit Trainer Niko Kovac!